Gebäudeautomation

Neues Wohngefühl

14. Oktober 2014

-

Schwaiger startet das Hausvernetzungssystem mit Neuigkeiten und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Anzeige
schwaiger HA100_Licht

Controller für die Hausautomation

Jalousien steuern und Licht einschalten, Heizung regeln und dabei sogar die offenen Fenster berücksichtigen, Bewegungen registrieren und Alarm auslösen oder Benachrichtigungen senden oder im Notfall schnell und ggf. automatisch Hilfe rufen, aber auch Musik und Videos komfortabel abrufen und dabei, wenn gewünscht, die Beleuchtung steuern – das sind nur einige Anwendungen für eine komfortable Hausautomation, die durch die digitale Funkvernetzung in Heim und Wohnung möglich wird. Mit einem ganz neuen Geräteprogramm macht Schwaiger all diese und noch mehr Anwendungen für den Konsumenten erschwinglich und bietet dafür Komponenten an.

Schwaiger hat sich bei Hausvernetzung und -automation für die Z-Wave- und Zigbee- Protokolle entschieden und Geräte entwickelt, die die beiden Standards kombinieren, so dass sie untereinander kompatibel genutzt werden können. Z-Wave und Zigbee werden weltweit von einer Vielzahl von Herstellern eingesetzt und umfassen daher auch Anwendungen und Geräte, die nur von spezialisierten Firmen entwickelt und produziert werden können. Bei Z-Wave und Zigbee handelt es sich um digitale, verschlüsselte Systeme, die gesicherte Zweiwegeverbindungen nutzen. Die eingesetzte sogenannte Funkvermaschung erfordert nur ganz geringe Sendeleistungen. 

Schwaiger bringt zum Start eine ganze Reihe von Geräten heraus. Ganz am Anfang steht naturgemäß die Steuerzentrale, die unter der Typenbezeichnung HA 100 als IP-Gateway auf den Markt kommt. Sie ermöglicht die komplette Steuerung von bis zu 230 Geräten innerhalb des eines Netzwerks.

Die Schwaiger Gateway der Serie HA 10x unterscheiden sich durch verschiedene Leistungsmerkmale. Gemeinsam ist ihnen die einfache Verbindung mit dem Stromnetz über den integrierten Netzstecker, der direkt an dem kleinen Gerät angebracht ist. Alle Geräte sind zudem WLAN-tauglich und verfügen über eine RJ-45-Schnittstelle sowie über ein integriertes Nachtlicht.

Als Controller arbeitet der Schwaiger DSR 61 IP zusammen mit den Hausautomations-Gateways der Serie HA 10x, um alle installierten Sensoren im Haus zu steuern, wie Licht , Temperatur und vieles mehr. Für den Bedienkomfort wird eine Funkfernbedienung mit sieben Tasten mitgeliefert.

Der Schwaiger HDMI Stick DSR 71 IP ist ein Multifunktionstick, der die Kabel-TV-Signale von der Gateway MSC81 IP empfangen kann entweder per WLAN oder über Kabel über die integrierte RJ-45-Schnittstelle im mitgelieferten externen Netzteil. Funktionen wie VOD Dienste (in Vorbereitung), HbbTV und Smart TV sind weitere interessante Features des neuen Multifunktionsticks.

Ebenfalls zum Start bietet Schwaiger eine ganze Reihe von Sensoren und Aktoren. Das Micro-Modul mit Messfunktion ZHD-01 eignet sich zum Dimmen von Beleuchtungen und lässt sich als Nachrüstung einer Standard-Elektroinstallation in die Unterputzdose integrieren, wo es hinter dem dort befindlichen Schalter eingebaut wird.

www.schwaiger.de