Elektroinstallation

Querschnittsbemessung für Kabel- und Leitungsanlagen (6)

14. Juli 2012

-

Der vorige, 5. Teil der Beitragsfolge behandelte die Bemessung von Leiterquerschnitten nach der Strombelastbarkeit unter Idealbedingungen. In diesem Teil steht nun die Querschnittsbemessung bei davon abweichenden Betriebsbedingungen im Vordergrund. Solche Bedingungen liegen z. B. bei erhöhten Umgebungstemperaturen oder bei der Häufung von Kabeln und Leitungen vor.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.