Branchenpreis »Elmar« mit neuer Kategorie:

»Elmar Arbeitgeber« für innovative Mitarbeiterkonzepte

17. März 2017

-

Seit 2008 vergibt die Initiative »Elektromarken. Starke Partner.« den Markenpreis Elmar. In diesem Jahr wird der Elmar zum zehnten Mal verliehen. Mit modernisiertem Erscheinungsbild wird der Elmar 2017 erstmals in der neuen Kategorie »Elmar Arbeitgeber« ausgelobt.

Anzeige
Der neue gestaltete Siegerpokal des Elmar

Der neue gestaltete Siegerpokal des Elmar

Die Initiative »Elektromarken. Starke Partner.« vergibt den Markenpreis Elmar an Elektrohandwerksbetriebe, die sich durch herausragendes Markenbewusstsein und innovative Markenkonzepte auszeichnen. Neben den drei klassischen Elmar-Kategorien, die weiterhin

nach Unternehmensgröße gestaffelt sind, bietet die Initiative auch in diesem Jahr mit dem »Elmar Newcomer« (Kategorie 4) jungen Unternehmen die Möglichkeit, sich mit Blick auf das Thema Marke zu präsentieren und sich von Beginn an als starke Unternehmensmarke mit dem Qualitätssigel Elmar auf dem Markt zu positionieren.

Während es in den vergangenen Jahren drei »Elmar Newcomer«-Preisträger gab, wird 2017 nur noch ein Elmar in dieser Kategorie vergeben. So kann ein aufstrebendes, junges Unternehmen besonders intensiv gefördert werden.In den Kategorien 1 bis 3 werden erneut die ersten drei Plätze ausgelobt – künftig mit »Gold«, »Silber« und »Bronze« benannt.

In diesem Jahr verleiht die Initiative »Elektromarken. Starke Partner.« erstmals den Elmar für den besten Arbeitgeber. Fachkräftemangel ist ein omnipräsentes Thema in der deutschen Elektrohandwerksbranche. Neue Arbeitnehmer zu gewinnen und die bestehende Belegschaft durch starke Werte und teambildende Maßnahmen an das eigene Unternehmen zu binden ist seit Jahren wichtiger Bestandteil der Unternehmensführung vieler Firmen. Die Kategorie »Elmar Arbeitgeber« richtet sich an alle Elektrohandwerksbetriebe, die außergewöhnliche sowie innovative Mitarbeiterkonzepte entwickelt und umgesetzt haben. In dieser neu eingeführten Kategorie  wird, ebenso wie in der Kategorie »Elmar Newcomer«, ein Unternehmen mit dem Elmar auszeichnet.

Die Elmar-Kategorien im Überblick

  • Kategorie 1: Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern
  • Kategorie 2: Unternehmen mit 11 bis 30 Mitarbeitern
  • Kategorie 3: Unternehmen mit mehr als 30 Mitarbeitern
  • Kategorie 4: Elmar Newcomer (Neugründungen der letzten drei Jahre: ab 1.1.2014)
  • Kategorie 5: Elmar Arbeitgeber

Auf alle Gewinner warten zusätzlich zur Elmar-Trophäe attraktive Preisträger-Pakete, die unter anderem Folgendes beinhalten:

  • Pressetext und -foto zum Erfolg beim Elmar 2017
  • individualisierter »Elmar – Ihr Markenfilm«
  • Banner für Internetauftritt
  • Aufkleber/Signets für Flyer, Broschüren, Mailings etc.
  • Einbindung des Unternehmens in die Kommunikationsmaßnahmen der Initiative»Elektromarken. Starke Partner.«

Die Preisträger der ersten drei Kategorien haben außerdem die Wahlmöglichkeit zwischen einer Dialogmarketingkampagne zur Kundenakquise oder einer Anzeigenkampagne zur Akquise von neuen Mitarbeitern. Der Preisträger des »Elmar Newcomer 2017« kann sich alternativ zur Dialogmarketing- bzw. Anzeigenkampagne ein Preisgeld in Höhe von 10.000,- € auszahlen lassen. Den Gewinner des »Elmar Arbeitgeber 2017« erwartet ein Preisgeld in Höhe von 5.000,- € zur gezielten Mitarbeiterakquise oder Mitarbeiterförderung.

Mehrstufiges Wettberwebsverfahren

Elektrohandwerksbetriebe mit Hauptsitz in Deutschland können sich noch bis zum 31. Juli 2017 über die Internetseite www.elektromarken.de für den Elmar 2017 bewerben. Nach einem mehrstufigen Wettbewerbsverfahren entscheidet im Herbst dieses Jahres eine unabhängige Expertenjury über die Elmar-Preisträger 2017.

Die Elmar-Preisträger 2017 werden am 7. Dezember 2017 im Rahmen des alljährlichen »Markenforums der Elektrobranche« im feierlichen Ambiente des Althoff Grandhotels Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach der Öffentlichkeit präsentiert. Wie im vergangenen Jahr lädt die Initiative im Anschluss zum stilvollen Markenforum-Dinner ein.

Weitere Informationen unter www.elektromarken.de.