Neuheiten auf der belektro

Plattform für Innovationen in der Elektrobranche

24. September 2012

-

Die vom 17. bis 19. Oktober in Berlin stattfindende belektro 2012, die Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht, verspricht eine Fülle an Neuheiten. Jeder vierte der 220 belektro-Aussteller hat bereits angekündigt, auf der Messe neue und weiterentwickelte Produkte vorzustellen. Im Neuheiten-Report der belektro werden derzeit 56 dieser Messe-Highlights präsentiert. Bis zum Messestart dürfte diese Zahl noch weiter steigen

Anzeige

Der belektro-Neuheiten-Report 2012 präsentiert besondere Messe-Exponate quer durch die gesamte Elektrobranche, von Schaltschränken und Installationsmaterial über Wärmepumpen und Solaranlagenzubehör, Ladesäulen und -stationen bis hin zu Beratungsangeboten und Fachliteratur.

Neben der kompakten Übersicht der Neuheiten und Trends im Internet wird es zur Berliner Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht auch eine gedruckte Ausgabe des Neuheiten-Reports 2012 geben.

Das Interaktive Stromnetz-Modell von EON-edis

Das Interaktive Stromnetz-Modell von EON-edis

Erstmals auf der belektro vertreten ist Zeppelin Power Systems,  Systemanbieter für Lösungen in den Bereichen Antrieb und Energie. Der neue Aussteller plant und realisiert maßgeschneiderte Lösungen für die Energieversorgung und stellt seine Serviceleistungen auf der Messe vor.

Die E.ON edis AG ist auf der diesjährigen belektro zum ersten Mal als Netzbetrieb vertreten. Ein besonderes Highlight am Stand bildet ein interaktives Modell zum didaktischen Erläutern der einzelnen Komponenten des Stromnetzes.

Mit einem exklusiven Messeangebot wartet der VDE Verlag auf: Der Verlag bietet 50 Prozent Rabatt auf den Erwerb des Grundwerks der DIN-VDE-Auswahl für das Elektrotechniker-Handwerk. Diese Ersparnis von etwa 900 Euro im Vergleich zum regulären Preis soll dabei besonders neugegründeten Handwerksbetrieben zugutekommen.

www.belektro.de

www.belektro.de/Presse-Service/TrendsUndNeuheiten/index.jsp.