EBZ Dresden in Kooperation mit Osram und Ledvance

Kostenlose Energiefortbildung

7. Februar 2018

-

Das Elektrobildungs- und Technologiezentrum e.V. (EBZ) mit Sitz in Dresden bildet Handwerker und Gebäudespezialisten nun auch in zweitägigen Seminaren zum Thema LED-Beleuchtungssysteme und deren Steuerung fort.

Anzeige
In einer Kooperation der Lichtspezialisten Osram und Ledvance mit dem EBZ erfahren Elektroinstallateure in kostenlosen Energiefortbildungskursen alles zum Thema LED-Beleuchtungssysteme und deren Steuerung.
Quelle: Osram

In einer Kooperation der Lichtspezialisten Osram und Ledvance mit dem EBZ erfahren Elektroinstallateure in kostenlosen Energiefortbildungskursen alles zum Thema LED-Beleuchtungssysteme und deren Steuerung.
Quelle: Osram

Dabei steht der Paradigmenwechsel durch die Energiewende im Fokus: Gebäudebetreiber sind oft keine reinen Verbraucher mehr, sondern erzeugen auch selbst Strom, beispielsweise über eine Photovoltaik-Anlage. Wichtig für solche Installationen ist ein intelligentes Energiemanagement – denn der selbst erzeugte Strom soll möglichst gänzlich selbst genutzt werden und im Idealfall auch den kompletten eigenen Verbrauch abdecken.

Da eine effiziente Beleuchtung sehr hohe Sparpotenziale bietet, kooperieren die Lichtspezialisten Osram und Ledvance mit dem EBZ. Dank Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sind die Kurse für Teilnehmer dabei kostenlos. Interessenten für das Entwicklungsprojekt »Intelligente Energiewirtschaft – Intelligente Netze – Prosumer-Netzwerke« können sich hier informieren und anmelden.

Das Projekt zum Kompetenzzentrum »Intelligente Energiewirtschaft – Intelligente Netze – Prosumer-Netzwerke« wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aus Kapitel 0902, Titel 893 01 gefördert und läuft vom 7. April 2016 bis 31. Dezember 2019.