Praxisfrage

Einzeladerverlegung

Frage gestellt am 11. August 2017

, ,

Ich habe eine Zusatzfrage zum Beitrag „Einzeladern nebeneinander oder im Bündel verlegt“ („de“ 21.2013, S. 15):

Wir möchten 3 Phasen mit je 6 Einzeladern und einem Querschnitt von 120mm² verlegen, zusätzlich 3 PE mit 120mm² Querschnitt und mit 3-fach-Bügelschellen aus Aluminium inkl. Kunststoffgegen- bzw. Zwischenwanne. Anordnung 3 x L1, 3 x L2, 3 x L3, 3 x PE, 3 x L3, 3 x L2, 3 x L1. Nach Rücksprache mit OBO-Betterman wies dieser explizit auf ihren Artikel hin und sagte, dass dies die richtige Wahl wäre. Auch die VDE 0298-4 gibt mir nicht die absolute Sicherheit. Aus der VDE würde ich sogar entnehmen, dass die Phasen versetzt angeordnet werden müssten. Dem wiedersprach aber der Fachmann bei OBO-Bettermann vehement. Ich würde die PE vieleicht eher außen legen, finde aber leider keine sicheren Anhaltspunkte bei Verlegung mehrerer Einzeladern übereinander.
A. E., Nordrhein-Westfalen

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.