Praxisfrage

Leitungs- und Kurzschlussschutz für Elektromotoren

Frage gestellt am 12. April 2009

, ,

Ich möchte wissen, ob es sich bei den Zeichnungen (Bilder 1 und 2 – siehe de 13-14/2010) um einen fachgerechten Leitungs- bzw. Kurzschlussschutz für die Motorstromkreise bzw. die übrigen Anlagenteile handelt. 1) Zu Bild 1: Die »Zuleitung Kraft« (Pfad 0, NYM-J 5 x 16) mit Hauptsicherung F0 (NH-00, gL 63A) befindet sich im Maschinenraum und ist an den Klemmen X0, L1-3, N, PE (Schaltschrank), angeschlossen. Der Hauptschalter S 20 ist ein entsprechend dimensionierter abschließbarer Hauptschalter. Der Abgriff für den Fahrmotor (Aufzug) erfolgt zwischen S 20 und F1-4 ohne weitere Absicherung. Der Motor selbst ist nur über die Überstrombegrenzung des Frequenzreglers A 2CF und zwei PTC (Pfad 1) geschützt. Die Verdrahtung (H07VK6 im Schaltschrank bzw. Ölflex-J4G4-Motorzuleitung im Kabelkanal) ist nicht entsprechend des In = 23A des Motors ausgeführt (die Leistungsangaben im Schaltplan für die Motoren sind nicht richtig). Meiner Meinung nach fehlt hier ein entsprechend dimensionierter Leitungs- und Kurzschlussschutz für den Motor. Der Leiterquerschnitt ist mit 4mm2 bei Verlegung B2 + Häufung 3 zu gering ausgelegt. 2) Zu Bild 2: Rahmenbedingungen wie unter 1): Die Hauptsicherung F 30 ist (im Schaltschrank) bei dieser Installation nicht als fachgerechter Schutz für den Motor ausgelegt. Sie müsste nach dem Hauptschalter S 20 parallel zu F1, F2, F… (unter Berücksichtigung der Belastung bzw. Leitungsquerschnitte) installiert werden. Können Sie das nachvollziehen? – E. F., Nordrhein-Westfalen

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Antworten aus der Community (0)

Noch keine Antworten


Eine Antwort schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.