Praxisfrage

Auswahl der Leitungsart für Durchlauferhitzer

Frage gestellt am 17. Juli 2017

, ,

Guten Tag, mir sind keine Durchlauferhitzer in höheren Leistungsklassen (18kW aufwärts) bekannt, die zum Betrieb einen Neutralleiter benötigen.
Mir sind noch nicht einmal derartige DLE bekannt, die überhaupt eine Klemme für einen Neutralleiter besitzen.
Trotzdem wurde in der Berufschule einem Azubi von mir deutlich Paroli geboten, als dieser in einer Testaufgabe zur Leitungsberechnung als Ergebnis eine vieradrige Zuleitung als Lösung präsentierte.
Auch der Lehrer – neben einigen Mitschülern – bezeichnete eine vieradrige Zuleitung (mit L1, L2, L3 und PE) als Pfusch, denn man könne ja nicht wissen, welcher DLE mal installiert würde.
Es wurde sogar angedeutet, man wolle wohl dann die grün-gelbe 6mm² Ader als PEN missbrauchen. (Nichts läge mir ferner als das. Warum sollte man etwas machen, was WEDER zulässig NOCH notwendig ist?)
In diversen Foren werden beide Varianten teils leidenschaftlich vertreten.
Da in gefühlt 100% aller älteren Installationen DLE vieradrige Zuleitungen haben, nach meiner Marktbeobachtung ca. 100% aller DLE der höheren Leistungsstufen keinen N benötigen und ich daher davon ausgehe, dass auch zukünftig keine DLE mit benötigtem Neutralleiter auf den Markt kommen werden, frage ich mich:
Ist die Verlegung von fünfadrigen Zuleitungen zu DLE lediglich Kupferverschwendung, oder ist sie sinnvoll, oder ist sie sogar vorgeschrieben?
C. K., Nordrhein-Westfalen

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Anzeige

Kommentare aus der Community (1)

  1. Hallo, warum darf ich keine NYM-Leitung 4 adrig nehmen? Warum wird die Leitung in dieser Ausführung dann hergestellt. Die Aussage, mann weiß nicht was später mal angeschlossen wird ist doch blanker Unsinn. Wenn es so wäre dann müsste man auch zur Steckdose 10mm² legen,weil man ja nicht weiß was später angeschlossen wird.
    Etwas krass dieses Beispiel. Wo steht das, dass man keine 4 adrige Leitung zum DLE legen darf?
    Würde mich auch interessieren.
    B.S.


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.