Praxisfrage

Potentialausgleich für Gewerbespülmaschine in Altbau

Frage gestellt am 19. Mai 2017

, , ,

(Wann ist ein Potentialausgleich vorgeschrieben? Wer ist dafür verantwortlich? Mieter, Eigentümer, Installateur?)

Es handelt sich um ein altes Gebäude ohne Tiefenerder, 2 Etagen mit Keller und neuem HAK. Mieter betreibt eine Küche u.a. mit Gewerbespülmaschine, Monteur fragt nach einem Potentialausgleich. Wie wäre vorzugehen?

W. M., Nordrhein-Westfalen

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.