Praxisfrage

Fernspeisung eines Messumformers

Frage gestellt am 3. Juli 2017

, ,

Ist die Speisung eines 2-Draht-Transmittermessumformers über mehrere Kilometer grundsätzlich zulässig?

Die Frage zielt auf normative Einschränkungen. Die Aufgabenstellung: In einem Rohrnetz mit einer Ausdehnung von mehreren Kilometern steht an einigen Punkten keine Stromversorgung zur Verfügung. Es soll auch an diesen Punkten Druck gemessen werden. Ein Drucktransmittermessumformer bezieht seine Arbeitsenergie aus der Messschleife.

Ist es zulässig das Transmitterspeisegerät in einem entfernt liegenden Schaltschrank zu installieren?

Der Vorteil läge darin, dass keine weiteren Adern einer vorhandenen Fernmeldeleitung für die Energieversorgung des Messkreises beschaltet würden. Die Reichweite wäre durch den Widerstand der Leitungsschleife in Verbindung mit der Speisespannung begrenzt.

Beidseitig wäre Überspannungsschutz vorzusehen.

R.-U. H., Niedersachsen

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (1)

  1. Wie der Kommentar der Redaktion schon angedeutet hat, kenne ich auch keine direkte Vorschrift, die eine solche Schaltung verbietet. Sicherlich gibt es schönere Lösungen als die Vorgestellte. Allerdings ist aus wirtschaftlicher Sicht für einen Messwert eine Fernübertragung aufzubauen fraglich. Ob die Strecke funktioniert kann man betrachten indem man die elektrischen Werte der Signalspeisequelle als auch die des Messwertaufnehmers betrachtet und mit den physikalischen Gegebenheiten vor Ort (Leitungs-länge; -widerstand, die Kapazität ist bei Gleichstrom vernachlässigbar) vergleicht und bewertet ob dies Funktioniert. Gute, qualitativ hochwertige Geräte (Messumformerspeisegerät und Messumformer) können einiges. Am besten bei einschlägigen industriellen Herstellern (Endress und Hauser, Pepperl und Fuchs, VEGA, etc.) anfragen.


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.