Schutzmaßnahmen

Bild 1: Der PRCD-S erkennt Fehler in der Festinstallation und schützt den Anwender  vor Elektrounfällen
Sicherer Schutz vor Elektrounfällen

Mobiler Personenschutz auf Baustellen

Immer wieder kommt es auf Baustellen zu Elek­trounfällen. Fast die Hälfte dieser Unfälle hat ihre Ursache in fehlerhaften Festinstallationen oder Betriebsmitteln. Dabei lässt sich die Gefahr einfach vermeiden: mit einem PRCD-S. Das mobile Personenschutzgerät bietet im Sinne des Arbeitsschutzes und den berufsgenossenschaftlichen Forderungen an einen zulässigen Speisepunkt die bestmögliche Sicherheit vor Elektrounfällen. mehr...

21. September 2017 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm DIN EN 60691 (VDE 0821): 2017-04

Temperatursicherungen – Anforderungen und Anwendungshinweise

Diese neu erschiene Norm gilt für Temperatursicherungen, die für den Einbau in elektrische Geräte, elektronische Ausrüstungen und deren Bauteile, üblicherweise für den Gebrauch in Innenräumen, vorgesehen sind. Sie dienen zum Schutz gegen überhöhte Temperaturen um bei anormalem Betrieb sicherzustellen. mehr...

16. Juni 2017 - News

Anzeige
Quelle: Fantasista@Fotolia
Safety Day am ETZ in Stuttgart

Fachtagung zur elektrischen Sicherheit

Bereits zum vierten Mal fand am 6.4.2017 diese Fach­tagung von Fachleuten rund um die elektrische Sicherheit statt. Aktuelle und wiederkehrende – jedoch immer wieder brisante – Themen aus dem weiten Feld »Elektrotechnik« wurden detailliert aufgezeigt und eingehend besprochen. mehr...

2. Juni 2017 - Fachartikel

Das Whitepaper von Eaton erläutert den zuverlässigen Betrieb von Anlagen mit Fehlerstrom-Schutzschaltern und Frequenzumrichtern
Whitepaper zum Fehlerstromschutz

Zuverlässigen Betrieb von Anlagen mit RCD und Frequenzumrichtern

Eaton hat ein Whitepaper mit dem Titel »Zuverlässiger Betrieb mit dem richtigen Schutz für Frequenzumrichter« herausgebracht. Es informiert Maschinenbauer darüber, welche Fehlerstromschutzeinrichtung (Residual Current Devices, RCDs) mit Frequenzumrichtern eingesetzt und wie Fehlauslösungen vermieden werden können. Durch die Installation einer angemessenen Fehlerstromschutzeinrichtung kann höchstmöglicher Schutz für die Maschine und den Bediener gewährleistet werden. Zusätzlich profitieren Benutzer von einer äußerst energieeffizienten Motorsteuerung. mehr...

30. Mai 2017 - Produktbericht

Quelle: BFE
»Tag der Elektrosicherheit 2017«

Kompetenznetzwerk ELKOnet mit bundesweit koordinierter Aktion

Quer durch die Republik heißt es am Dienstag, 17. Oktober: Safety first! Mit einer aufwändig koordinierten und konzipierten Aktion laden die sechs Mitglieder des Weiterbildungsnetzwerks ELKOnet zeitgleich zum »Tag der Elektrosicherheit 2017«. Am 17. Oktober 2017 halten Referenten in allen sechs Städten(Oldenburg, Hamburg und Dresden, Nürnberg, Lauterbach und Stuttgart) fundierte Fachvorträge. mehr...

24. Mai 2017 - News

Bild 1: Ausführung gemäß Leservorschlag: Verbinden des PEN mit der Haupterdungsschiene an der Aufteilungsstelle von PEN in N und PE im Zählerschrank. Hierbei können in ungünstigen Fällen im Gebäude kleine parasitäre Ströme fließen (blaue Pfeile), falls eine Erdver­bindung vorhanden ist (z.B. Erdungsanlage)
Problem bei einem Netzbetreiber

Schutzpotentialausgleich – Anpassung im TN-C-System

In einem Objekt wird die BK-Anlage erneuert. In diesem Zuge soll auch die bisher nicht vorhandene Haupterdungsschiene nachgerüstet werden. ­Der Hausanschlusskasten (HAK) befindet sich im Keller. Von hier geht die alte Hauptleitung NYM-0 4×16 z­­um Zählerkasten im ersten Obergeschoss. Dort erfolgt die Trennung des PEN in PE und N. mehr...

6. September 2016 - Fachartikel

Bildquelle: Kathrin39/fotolia.com
Leibwächter FI-Schutzschalter

Schutz gegen elektrischen Schlag

Im Alltag kommt eine Vielzahl an elektrischen Geräten zum Einsatz. Dies reichte vom Kühlschrank, Computer, Spielekonsole und Kaffeemaschine bis hin zum Elektrowerkzeug Die Initiative Elektro+ gibt Hinweise zum richtigen Schutz gegen elektrischen Schlag. mehr...

19. August 2016 - Fachartikel

Quelle: Dragan Sofic
Teilbereichs-HH-Sicherungen

Kurzschlussschutz von MS-Verteiltransformatoren (1)

Dieser Beitrag befasst sich mit dem Kurzschlussschutz der 20kV/0,4kV- bzw. 10kV/0,4kV-Verteiltransformatoren durch Teilbereichs-HH-Sicherungen und macht dabei auf einige bei der Dimensionierung und Sicherungsauswahl zu berücksichtigende Merkmale aufmerksam. mehr...

20. Juni 2016 - Fachartikel

Überfluteter Keller nach Hochwasser; Quelle:  Stefanie Leistner / pixelio.de
Gefährdung für PV-Anlage

Elektrosicherheit bei Hochwasser

Die Unwetter und Hochwasser der letzten Tage in verschiedenen Gebieten Deutschlands haben wieder den Blick auf das Thema Elektrosicherheit gelenkt. Dies gilt insbesondere, wenn man eine PV-Anlage auf dem Dach hat und einen PV-Wechselrichter im Keller. Welche Sicherheitsaspekte sind zu beachten? mehr...

2. Juni 2016 - News

Quelle: Phoenix Contact
Bestandsschutz oder neu?

Nicht-Ex-Maschinen im Ex-Bereich

Ein bestehendes Abwasserverbundnetz aus Kläranlage, Kanalisation und Rückhaltebecken wurde in den letzten Jahren in Explosionsschutzzonen eingeteilt. Während einer externen Prüfung wurden diverse nicht explosionsgeschützte Maschinen wie ­Rührwerke, Tauchpumpen und Antriebe beanstandet und sollen ausgetauscht werden. Die meisten hiervon werden auch unter Wasser betrieben und sind somit wasserdicht und wurden teilweise erst vor ca. 20 Jahren installiert. mehr...

27. Mai 2016 - Fachartikel

Geräten, die optische Strahlung aussenden

Neue Norm zu explosionsgefährdeten Bereichen

Der gesamte Titel der Norm DIN EN 60079-28 (VDE 0170-28): 2016-04 lautet »Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 28: Schutz von Geräten und Übertragungssystemen, die mit optischer Strahlung arbeiten«. Sie beschreibt die Anforderungen, die Prüfung und Kennzeichnung von Geräten, die optische Strahlung aussenden und für den Gebrauch in explosionsfähigen Atmosphären vorgesehen sind. Als Beispiel für diese Geräte dienen Lampen, Laser, LEDs oder Lichtwellenleiter. mehr...

23. Mai 2016 - Fachartikel

Quelle: BFE
Schutzmaßnahmen

Schutz gegen thermische Auswirkungen

Dieses neu erschienene Regelwerk ersetzt die DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420) aus dem Jahr 2013. Es tritt mit dem 1.2.2016 in Kraft, jedoch besteht eine Übergangsfrist bis zum Dezember 2017. mehr...

31. März 2016 - Fachartikel

Die neue App für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
Neue App zum Explosionsschutz

Ex-Kennzeichnungen genau erklärt

Mit der frei verfügbaren App »EXCovery« des Ex-Schutz-Unternehmens R. Stahl analysiert und erklärt das eigene Smartphone oder Tablet schnell, leicht verständlich und übersichtlich strukturiert Kennzeichnungen von ATEX- und IECEx-Geräten. Betreiber, Planer, Installateure und Ingenieure, die mit elektrischen Betriebsmitteln in explosionsgefährdeten Bereichen arbeiten, können so jederzeit deren genaue Einsatzbedingungen abfragen. mehr...

31. März 2016 - App

Freddy Maletz, Maletz-Elektrotechnik, Seefeld
Nachgefragt bei Freddy Maletz

Vorsicht bei Eigenleistung

Baumärkte und Versandhäuser bieten Installations-Sets für Bauherren an, die sich selbst an eine Elektroinstalla­tion heranwagen. Aber Vorsicht: Sicherheitsfragen und rechtliche Bedenken stehen dagegen. mehr...

18. März 2016 - Interview

Die Feuerwehr empfiehlt den Einsatz von Rauchmeldern in jedem Wohn- und Schlafraum; Foto: Hekatron
Die unterschätzte Gefahr

Umfrage deckt Versäumnisse bei Rauchmeldern auf

In den meisten Bundesländern sind Rauchmelder gesetzliche Pflicht. Die Vorschriften der Gesetzgeber werden jedoch noch nicht überall ausreichend umgesetzt. Wie eine aktuelle Forsa-Befragung ergeben hat, unterscheidet sich die Ausstattungsquote von Bestandsimmobilien mit Rauchmeldern regional sehr deutlich. mehr...

30. November 2015 - News

Seite 1 von 7123...»