Gebäudeautomation privat

Bei der Renovierung des Badezimmers sollte man auch auf eine sichere und ausreichende Elektroinstallation achten; Quelle: Elektro+/Jung
Elektrische Ausstattung frühzeitig planen

Bei der Badmodernisierung die Elektroinstallation nicht vernachlässigen

Der Wunsch nach mehr Komfort oder die Lust auf Veränderung – es gibt viele Gründe dafür, das Badezimmer zu modernisieren. Dabei sollte man jedoch auch auf eine sichere und ausreichende Elektroinstallation achten. mehr...

18. April 2018 - Fachartikel

Mit der Genius Control App kann der Genius Port in Betrieb genommen und konfiguriert werden. Die App liefert weiterhin im Klartext Auskunft darüber, wo genau das Feuer ausgebrochen ist.
Funkvernetztes Brandmeldersystem

Rauchwarnmelder in Smart Home einbinden

Hekatron Brandschutz hat auf der Light + Building seinen neuen Genius Port präsentiert. Der Genius Port bündelt alle Informationen von Genius-Funksystemen und leitet diese über das Internet an mobile Endgeräte oder Smart-Home-Systeme, wie zum Beispiel Digitalstrom weiter. mehr...

21. März 2018 - Produktbericht

Anzeige
Bild 1: Mit dem »Smart Sensor« lassen sich Motoren drahtlos überwachen
Drahtlose Lösung

Pumpen per Sensor überwachen

Im Jahr 2016 hat ABB seinen »Smart Sensor« zur vorausschauenden Wartung von Niederspannungsmotoren vorgestellt. Nun gibt es eine Variante davon, mit der sich Pumpen überwachen lassen. mehr...

14. März 2018 - Fachartikel

Digitalstrom Wetterstation, durch die Wetterinformationen für alle Funktionen vernetzt werden
Betriebsbereit nach Stromanschluss

Wetterinformationen für das Smart Home

Theben, Hersteller von Sensoren, Aktoren und Bedienelementen für die energieeffiziente Gebäudesteuerung, präsentiert gemeinsam mit Digitalstrom auf der Light+Building eine Wetterstation für die gleichnamige Smart Home-Plattform, durch die Wetterinformationen von Beschattung über Schutz- bis hin zu Heizungsfunktionen vernetzt werden. mehr...

14. März 2018 - News

DE_2018_5_GV11_Bild1a
Erster Auftritt auf der Light + Building

Smart Home ohne Cloud

Auf der Light + Building wird ein neues Smart-Home-System erstmals vorgestellt. Eine der Besonderheiten: Obwohl die Bedienung per Smartphone-App möglich ist, benötigt das System keine Verbindung zum Internet und keine Cloud. Wir haben uns das System näher angesehen. mehr...

27. Februar 2018 - Fachartikel

Mit Integral WAN können Informationen von allen Zentralen an einer Stelle angezeigt werden
Verbindung von unterschiedlichen Standorte und Anlagen

Intelligente Vernetzung von IP-Brandmeldeanlagen

Mit Integral WAN präsentiert Hekatron ein neues Vernetzungskonzept, das die Verknüpfung von Brandmeldeanlagen vereinfacht. Mehrere Standorte und Anlagen unterschiedlicher Generationen können über IP-Technologie miteinander verbunden werden. mehr...

16. Februar 2018 - Produktbericht

Bild 2: Modular aufgebaute Gefahrenmeldezentrale »hiplex«
Smart Home und Sicherheit kombiniert

Geht Sicherheit auch smart?

15 Sekunden genau dauert der Fernsehclip, den Telenot in der Primetime über die Fernsehkanäle flimmern lässt. 15 Sekunden, die sicher viel Geld kosten. Aber lohnt sich das? mehr...

13. Februar 2018 - Fachartikel

Als NRWG zertifiziert: Für das System WICLINE 65 von Wicona stehen auch drei Antriebslösungen von WindowMaster zur Verfügung.  Foto: Wicona
Kettenantriebe von Prüfinstitut zertifiziert

Eignung als Rauch- und Wärmeabzug

Verschiedene Kettenantriebe von WindowMaster erfüllen im Zusammenspiel mit den Fensterprofilen des Herstellers nun die Anforderungen der EN 12101-2:2017 und sind damit als natürlicher Rauch- und Wärmeabzug zertifiziert. Dies wurde kürzlich von einem führenden Prüfinstitut bestätigt. mehr...

17. Januar 2018 - Produktbericht

DSC_0160
Bericht zum ZVEI-Kolloquium

Der Einfluss des IoT auf die Gebäude­automation

Zum achten Mal fand vergangenen November das ­ZVEI -Kolloquium in Frankfurt statt. Über 200 Teilnehmer befassten sich mit der Fragestellung, welchen Einfluss das Internet der Dinge auf die Gebäudeautomation hat. mehr...

11. Januar 2018 - Fachartikel

Mike Tänzler, Geschäftsführer bei Schweiger
Smart Home für Senioren

Selbständig im Alter leben dank intelligenter Technik

Ehemals selbstverständliche Handgriffe, wie der Weg zum Lichtschalter, das Hochziehen der Jalousien oder das Bedienen der Heizung, entwickeln sich im Alter zunehmend zu Problemen. Dennoch möchten die meisten Senioren in ihren eigenen vier Wänden alt werden. Mit intelligenter Technik können Menschen auch im hohen Alter in den eigenen vier Wänden bleiben. mehr...

10. Januar 2018 - Fachartikel

Ideenwettbewerb_Beitrag_MD
Ideenwettbewerb von Digitalstrom

Preise für die beste Anwendung

Anwender der Smart-Home-Plattform können ab sofort mit ihrer Umsetzung der eigenen Idee an einem Wettbewerb teilnehmen, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. mehr...

4. Januar 2018 - News

Bild 2: Nachholbedarf sehen die IOT-Experten vor allem bei der Infrastruktur  (v.l.n.r.: Katrin Witt und Martin Vesper, beide Digitalstrom; Thorsten Hebrock, Sonepar; und Andreas Stöcklhuber, Redaktion »de«)
Experten diskutieren über IOT-Markt

Energieoptimierung ist ein Schlüssel zum Internet der Dinge (IOT)

Die Sprachsteuerung im Smart Home ist in aller Munde. Doch im Energiebereich stecken die größten IOT-Marktchancen für das Elektrohandwerk. Das Internet der Dinge wird die energieoptimierte Nutzung von Gebäuden revolutionieren. mehr...

13. Dezember 2017 - Fachartikel

Quelle: fotolia / irinastrel123
IoT und Smart Home

Internet of Things – Trends erkennen und Chancen nutzen

Verstärkt hört man vom »Internet der Dinge« oder auch »Internet of Things« (IoT). Macht es Sinn, dass Geräte wie Fernseher oder Herd direkt miteinander kommunizieren, und welche Konsequenzen ergeben sich für Smart-Home-Projekte bzw. Elektrofach­betriebe? mehr...

13. Dezember 2017 - Fachartikel

Das intelligente Einfamilienhaus in der Oberpfalz wurde ganz bewusst in die Höhe gebaut, um eine freie Aussicht auf das Tal zu genießen.
Effizientes Energiekonzept

Vernetztes Einfamilienhaus in der Oberpfalz

Ein viergeschossiges Haus in der Oberpfalz ist über ein KNX-System zu einem Smart Home vernetzt. Das Grundstück hat eine Fläche von 3.000 m2. Darunter befindet sich eine Wohnfläche von 500 m2. Viele Funktionen, wie die Bewässerung, Verschattung und bedarfsgerechte Heizung laufen automatisch ab – mit einem Tastendruck wird das Haus zudem beim Verlassen in den »Schlafmodus« versetzt. mehr...

7. Dezember 2017 - Fachartikel

eNet ist funkbasiert und daher sehr flexibel
Große Nachfrage aus dem Fachhandwerk

eNet Smart Home erhält VDE-Zertifizierung für Remote

Das von Gira und Jung entwickelte Gebäudeautomationssystem eNet Smart Home hat die VDE-Zertifizierung »Smart Home Zertifizierung Informationssicherheit« für seinen Remote Fernzugriff erhalten. mehr...

6. Dezember 2017 - News

Seite 1 von 29123...20...»