Elektromobilität

Quelle: Fotolia/fotomek
Norm zur Elektromobilität

Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen

Der Titel der neuen Norm DIN EN 62196-2 (VDE 0623-5-2): 2017-11 lautet »Stecker, Steckdosen, Fahrzeugkupplungen und Fahrzeugstecker – Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen – Teil 2: Anforderungen und Hauptmaße für die Kompatibilität und Austauschbarkeit von Stift- und Buchsensteckvorrichtungen für Wechselstrom«. mehr...

7. Dezember 2017 - Fachartikel

An einer modernen Wallbox: Thomas Bürkle, Dr. Jürgen Jarosch, Dieter Roßkopf (von links)
Neue Impulse für die E-Mobilität:

Projekt zum privaten Laden von E-Fahrzeugen

Das Elektro Technologie Zentrum (etz) Stuttgart und der ADAC Württemberg haben in Stuttgart ein neues Projekt vorgestellt, das Autofahrerinnen und Autofahrern den Einstieg in die E-Mobilität erleichtert. mehr...

5. Dezember 2017 - News

Anzeige
Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zu Kabel und Leitungen

Ladeleitung für Elektrofahrzeuge

Die Norm DIN EN 50620 (VDE 0285-620): 2017-11 unter dem Titel »Kabel und Leitungen – Ladeleitung für Elektrofahrzeuge« beschreibt Anforderungen an Aufbauten und Abmessungen von halogenfreien Leitungen mit extrudierter Isolierhülle und Mantel, die für Nennspannungen bis einschließlich 450/750 V ausgelegt und für den flexiblen Einsatz bei schwerer Beanspruchung in Bezug auf die Elektrizitätsversorgung zwischen Netz oder Ladestation und dem Elektrofahrzeug bestimmt sind. mehr...

29. November 2017 - Fachartikel

Elektroautos und Plug-in-Hybride können gleichermaßen Strom tanken. Eine Sudie belegt nun, dass sich die CO2-Bilanz der beiden kuam unterscheidet  (Bild: KIT/L.Albrecht)
Gleiche CO2-Einsparung wie bei reinen Elektrofahrzeuge

Gute Ökobilanz von Hybridfahrzeugen

Plug-In-Hybridfahrzeuge mit einer realen elektrischen Reichweite von etwa 60 Kilometern fahren genauso viel elektrisch wie reine Elektrofahrzeuge und sparen damit auch genauso viel CO2 ein. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des Fraunhofer ISI indem sie die Fahrleistung von Batterie- und Plug-in-Hybridfahrzeugen in Deutschland und in den USA verglichen. Ihre Ergebnisse haben sie jetzt in der Zeitschrift »Nature Scientific Reports« publiziert. mehr...

28. November 2017 - Fachartikel

Das Süddach des Sonnenhauses von Familie Gemeinhardt ist komplett mit Solarkollektoren und Photovoltaikmodulen bedeckt; Fotos: Sonnenhaus-Institut / Udo GeislerGeisler
Auszeichnung mit Deutschem TGA Award

Sonnenhaus mit Smart Home-Technik

In Oberfranken hat Matthias Gemeinhardt ein weitgehend solar beheiztes Eigenheim mit intelligenter Haustechnik gebaut. Heizungstechnik, Beleuchtung, Belüftung und vieles mehr werden über die von ihm selbst programmierte Smart Home-Technik geregelt und mit Sprachbefehlen gesteuert. mehr...

17. Oktober 2017 - Fachartikel

Mit dem neuen Testverfahren lässt sich schnell der Ladezustand der Batterie messen
Schnellcheck für gebrauchte Elektrofahrzeuge

Verfahren zur Bewertung des Batteriezustandes

Der Deutsche Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein Dekra und das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart FKFS haben ein neues Schnellverfahren zur Messung des Batteriezustands bei Elektrofahrzeugen entwickelt. mehr...

9. Oktober 2017 - Produktbericht

Ladesäule von Menneks im Einsatz
Bundesministerium startet zweiten Förderaufruf

Aufbau öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur

Seit Anfang 2017 wird der Aufbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur durch eine anteilige Finanzierung der Investitionskosten gefördert. Bereits im ersten Aufruf sind bis zum 28.4.2017 mehr als 1300 Anträge eingegangen. Jetzt geht es in die zweite Runde und es gibt erneut eine Chance auf Förderung durch das BMVI. mehr...

5. Oktober 2017 - News

Bild 1: Ladestromverlauf ohne Grenzverletzung (32,4 A)
Auswirkungen auf die Netze

Paralleles Laden von E-Mobilen

Im letzten Sommer wurden an der Technischen Hochschule Bingen (THB) an zehn Ladestellen ­E-Mobile parallel geladen. Unter anderem war von Interesse, Ladeströme und deren Auswirkung auf das THB-Netz zu messen, Taktfrequenzen und deren Verteilung im Netz zu ermitteln und Netz-Unsymmetrien zu bewerten. mehr...

4. Oktober 2017 - Fachartikel

Die Elektromobilität darf nicht am Laden scheitern, warnt der Technologieverband VDE; Bildquelle: VDE
Neue Studie zur Elektromobilität

Zu geringer Profit: Innovationsbremse Bezahlsysteme

Anlässlich der IAA in Frankfurt hat der VDE eine neue Studie zur Rentabilität von Bezahlsystemen an Ladetankstellen vorgestellt. Der Technologieverband warnt: »Wir dürfen den Blick für das große Ganze nicht verlieren, Elektromobilität darf nicht an Kleinigkeiten scheitern!« mehr...

14. September 2017 - News

Matthias Weis, Director SM!GHT EnBW (links) und Sven Öhrke, Mitglied der Geschäftsführung VDE-Institut (rechts); Quelle: VDE
VDE-Institut zertifiziert multifunktionale Ladestation

Ladelichtmast tankt E-Autos auf

Das VDE-Institut hat die erste multifunktionale Ladestation zertifiziert. Der Ladelichtmast tankt E-Autos an und bietet neben einer LED-Straßenleuchte auch Umweltsensoren und WLAN. mehr...

5. September 2017 - News

Beim Hermes Versand befinden sich die E-Mobil-Transporter bereits im Einsatz
Dieselfahrverbote kommen:

Hamburger Fuhrunternehmen bietet elektrische Alternative

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat am Freitag entschieden: Dieselfahrverbote sind möglich. Weitere deutsche Städte könnten schnell nachziehen und ein Dieselfahrverbot für die Innenstädte verhängen. Ein Hamburger Fuhrpark-Unternehmen bietet E-Transporter für Gewerbetreibende und Logistikunternehmen an. mehr...

31. Juli 2017 - Produktbericht

Quelle: Fotolia/fotomek
Norm zu Prüfverfahren und Annahmekriterien

Li-Ionen-Sekundärzellen für den Antrieb von Elektrostraßenfahrzeugen

Die neue Norm DIN EN 62660-3 (VDE 0510-49): 2017-05 befasst sich mit dem Thema »Lithium-Ionen-Sekundärzellen für den Antrieb von Elektrostraßenfahrzeugen – Teil 3: Sicherheitsanforderungen (IEC 62660-3:2016)« mehr...

27. Juni 2017 - Fachartikel

Nach dem erfolgreichen Test beim Plugfest EEbus
Plugfest E-Mobilität der EEBUS-Initiative

Energiemanagement-Plattform ennexOS erfolgreich eingesetzt

Die herstellerunabhängige EEBus-Initiative hat mit dem EEBus-Standard einen einheitlichen Sprache für die Bereiche Smart Home, Haustechnik, Elektromobilität und Energie entwickelt. Die Plattform wird künftig alle Energieerzeuger, -verbraucher und -speicher eines Systems verbinden und deren optimale Steuerung ermöglichen. Den Beweis dafür, dass das auch für den Sektor Elektromobilität gilt, hat die neue Energiemanagementplattform ennexOS der SMA Solar Technology AG (SMA beim 1. Plugfest E-Mobilität der EEBUS-Initiative in Köln erbracht. mehr...

26. Juni 2017 - News

Quelel: VDE
Laden von Elektrofahrzeugen

Anwendungsregel zur eichrechtskonformen Abrechnung

Eine neue Arbeitsgruppe des VDE/DKE erarbeitet eine Anwendungsregel für einheitliche Konformitätsbewertung. mehr...

14. Juni 2017 - News

Quelle: Fotolia/fotomek
Internationale Norm DIN EN 62752 (VDE 0666-10): 2017-04

Ladebetriebsart von Elektrofahrzeugen

Die Internationale Norm DIN EN 62752 (VDE 0666-10): 2017-04 trägt den Titel »Ladeleitungsintegrierte Steuer- und Schutzeinrichtung für die Ladebetriebsart 2 von Elektro-Straßenfahrzeugen (IC-CPD)«. mehr...

14. Juni 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 12123...»