Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen

Elektro Breitling ist bester Ausbilder im Handwerk

20. Dezember 2018

-

Die Elektro Breitling Gruppe aus Holzgerlingen bei Stuttgart ist mit dem »Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk« 2018 ausgezeichnet worden.

Anzeige
v.li.n.re.: Thomas Keindorf, Klaus Finger, Jörg Veit

Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk : Thomas Keindorf, Klaus Finger, Jörg Veit: Thomas Keindorf, Klaus Finger, Jörg Veit (von links)

Mit Hilfe von Schulpatenschaften und Projekten in verschiedenen Schulen zeigt das Unternehmen die Attraktivität und Vielfalt des Handwerks auf und knüpft auf diese Weise frühzeitig Kontakte zu Schul­abgängern. Das firmeneigene Ausbildungszentrum richtet sich zudem insbesondere an Mitarbeiter, Auszubildende und Schüler in der Berufsorientierung und an Berufsstarter. Aus- und Weiterbildung werden im Betrieb systematisch und langfristig angegangen. Alle Auszubildenden und Mitarbeiter erhalten eine »Skill-Card«, mit der sie Punkte für absolvierte Bildungsangebote sammeln. So wird gemeinsam mit den Mitarbeitern sichergestellt, dass sie fachlich fortwährend am Puls der Zeit bleiben.

Thomas Keindorf MdL, Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale) und Vorsitzender der Mitgliederversammlung der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk, lobt das besondere Engagement des Betriebes in seiner Laudatio: »Es sind solche Unternehmen, die den hohen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Stellenwert des deutschen Handwerks unterstreichen.«

www.elektro-breitling.de

Mehr zum Thema: