DVB-S- und DVB-S2-Signale erfassen

Handliches Satelliten-Messgerät

9. Januar 2019

-

Die Firma GSS Grundig Systems stellt ein handliches und kompaktes Satelliten-Messgerät für den Einsatz bei der Anlageninstallation vor. Das ME 200 ist für Messungen von digitalen Fernsehsignalen per Satellit (DVB-S und DVB-S2) konzipiert.

Anzeige
Das ME 200 misst Signale des Digital Video Broadcasting-Satellite; Quelle: GSS Grundig Systems

Das ME 200 misst Signale des Digital Video Broadcasting-Satellite; Quelle: GSS Grundig Systems

Dazu gehören Spektrum-Messungen, die Messungen von Pegel, Signal-Qualität, Signal-/Rauschabstand C/N, Bitfehlerrate BER, Vorwärtsfehler-Korrektur FEC, Modulationsfehlerrate MER sowie die Darstellung von Konstellationsdiagrammen. Der Signalempfang wird akustisch und visuell signalisiert. Die Messergebnisse werden auf einem 3,5-Zoll-Display dargestellt. Zudem kann auch das Live-TV-Bild inklusive EPG-Daten auf dem Display gezeigt werden. Darüber hinaus verfügt das ME 200 über Time-Shift- und PVR-Funktionalität.

Der Frequenzbereich erstreckt sich von 950 MHz bis 2150 MHz, der Pegelbereich liegt zwischen 44 dBµV und 84 dBµV (Dezibel Mikrovolt). Für die Signal-Demodulation stehen die Codierungen QPSK, 8PSK, 16APSK und 32APSK zur Verfügung. Zudem verfügt das ME 200 von GSS über einen elektronischen Kompass, eine HDMI- sowie eine USB-Schnittstelle. Eine Fernbedienung gehört zum Lieferumfang.

Der integrierte 4.400 mAh Lithium-Akku erlaubt eine Betriebszeit von vier bis fünf Stunden im mobilen Einsatz. Neben dem Netzteil wird ein KFZ-Ladekabel mitgeliefert.

www.gss.de

Mehr zum Thema: