Steuerung via Bluetooth und per App

Zeitschaltuhr zur Schaltersteuerung

11. Januar 2019

-

Der »commeo Timer BT« von Selve lässt sich auch per Smartphone oder Tablet steuern. Die Kommunikation mit der Funkuhr erfolgt über Bluetooth.

Anzeige
Die Bedienung der Zeitschaltuhr erfolgt direkt am Gerät oder per App

Die Bedienung der Zeitschaltuhr erfolgt direkt am Gerät oder per App

Alle Einstellungen des Timers sowie die Fahrziele und Schaltzeiten kann man über die App festlegen. Über diese lassen sich auch die Behänge unabhängig von den Automatikbefehlen direkt fahren. Bis zu acht Funkantriebe und -empfänger können eingelernt werden, der »commeo Timer BT« eignet sich als Raumbedienzentrale – nicht nur für Behänge, sondern z.B. auch für die Beleuchtung.

Die kostenlose App steht für Android und iOS bereit. In der App lassen sich bis zu 32 verschiedenen Schaltzeiten auswählen, diese werden angeklickt und bestimmten Funkmotoren und -empfängern zugeordnet. Mit nur einem Gerät werden somit Zentral- und Einzelsteuerung vereinigt. Die lokale Bedienung an der Zeitschaltuhr erfolgt über Auf-/Stopp-/Ab-Tasten, zudem können per Schiebeschalter die Automatikbefehle abgeschaltet werden.

Die Zeitschaltuhr passt mit Maßen von 50mm x 50mm in viele gängige Schalterprogramme. Sie kann nicht nur für »commeo«-Funkmotoren verwendet werden, sondern steuert auch leitungsgebundene Motoren – egal welchen Fabrikats.

www.selve.de

Mehr zum Thema: