Ermittlung des digitalen Steuerabschluss

Neues Softwaremodul für die E-Bilanz

13. Dezember 2012

-

Ab 2013 gilt die gesetzliche Pflicht der E-Bilanz. Mit Beginn des kommenden Jahres müssen Unternehmen in elektronischer Form buchen. Das Software-Unternehmen Sage bietet nun ein Zusatzmodul, das die Buchungsdaten in das richtige Format bringt und für die digitale Übermittlung an das Finanzamt sorgt.

»Die E-Bilanz fängt bei den korrekten Buchungen an«, betont Robert Lauth vom Geschäftsbereichs »Kleine und mittlere Unternehmen« bei Sage. Daher empfehle es sich bereits zu Beginn des Jahres 2013 die Vorgaben des Gesetzgebers zur E-Bilanz zu berücksichtigen. Sage Software hat seine ERP-Lösungen deshalb auf die künftige E-Bilanzierung vorbereitet.

Das neue Zusatzmodul Sage E-Bilanz ist ein eigenständig lauffähiges Software-Programm mit Schnittstellen zu den Sage ERP-Lösungen. Es übernimmt die Aufgaben, die ab Ende 2013 für Unternehmen nach jedem Jahresende anfallen: die Aufstellung des Jahresabschlusses und die digitale Übertragung an das Finanzamt. Durch die automatisierten Zuordnungen eines Großteils der Informationen aus der Summen- und Saldenliste des ERP-Systems lassen sich sind die Daten der E-Bilanz für das Finanzamt relativ leicht zusammenstellen.

Die über das Jahr entstehenden Informationen in den Sachkonten-Salden werden aus der ERP-Software in das Zusatzmodul Sage E-Bilanz exportiert. Durch eine geschickte Vorkonfiguration nimmt das Modul einen großen Teil der Taxonomie-ID-Zuordnungen bereits selbstständig vor. Wenn keine automatische Zuordnung erfolgt, können die Daten per Drag & Drop dem vorgeschriebenen E-Bilanz-Feld zugeführt werden.

Durch Funktionen wie der Vergleich des Live-Reportings mit dem vergangenen Jahr oder sich aktualisierende Aktiv-Passiv-Summen ist eine kontinuierliche Transparenz und Konsistenz gewährleistet. Ist das vorgegebene Format ausgefüllt und ergänzt, wird ein finaler XBRL-Datensatz erzeugt und gedruckt. Die Übermittlung der vollständigen E-Bilanz erfolgt über den integrierten ELSTER-Rich-Client (ERiC).

www.sage.de