Geze auf der Feuertrutz 2019

Gebäudeautomation vernetzt Fenster und Türen

8. Februar 2019

-

Geze zeigt auf der Feuertrutz 2019 in Nürnberg, wie das Gebäudeautomationssystem »Geze Cockpit« Türen und Fenster sichert.

Anzeige
Das Gebäudeautomationssystem »Geze Cockpit« ist mit jede IP-fähigen Gerät bedienbar; Quelle: Geze

Das Gebäudeautomationssystem »Geze Cockpit« ist mit jede IP-fähigen Gerät bedienbar; Quelle: Geze

Besucher der Fachmesse können das Gebäudeautomationssystem in Halle 10.0 am Stand 404 kennenlernen. Das Tür-, Fenster- und Sicherheitssystem bietet laut Geze neue Möglichkeiten in der Gebäudeautomation mit Bacnet. Das Unternehmen möchte die Besucher davon überzeugen, dass sie mit »Geze Cockpit« gewerkeübergreifende smarte Vernetzung von Fenstern und Türen realisieren können.

Dabei ermöglicht das System laut Anbieter individuelle Szenarien wie zeit- oder ereignisgesteuertes automatisches Öffnen/Schließen/Verriegeln, den sicheren Datenaustausch über Bacnet, unterschiedliche Applikationen und die Bedienung mit IP-fähigen Geräten. Zudem stehe eine individuelle Unterstützung von der Planung über die Inbetriebnahme bis zum Service zur Verfügung.

Darüber hinaus zeigt Geze auf seinem Messestand kabellose Feststellanlagen, die kompakte RWA-Zentrale und weitere Produktneuheiten für den vorbeugenden Brandschutz.