Pflitsch übernimmt »Magna Powertrain«

Neues Kompetenzzentrum für Kabelkanäle

Bild: Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter ­Mathias Stendtke (l.) und Roland Lenzing (r.) bei der Schlüsselübergabe mit Thomas Velten von »Magna Powertrain«
Bild: Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter ­Mathias Stendtke (l.) und Roland Lenzing (r.) bei der Schlüsselübergabe mit Thomas Velten von »Magna Powertrain«
Die Entscheidung für den zweiten Standort im Industriegebiet Hückeswagen-­Winterhagen im vergangenen Herbst war für Pflitsch die logische Folge, das Familienunternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen. »Auf unserem Firmengelände am Mühlenweg könnten wir unser aktuelles Wachstum nur noch etwa ein bis zwei Jahre stemmen«, sagen Roland Lenzing und Mathias Stendtke, die als geschäfts­führende Gesellschafter das Unternehmen in der vierten Generation leiten.

Auf dem rund 52.000 m2 großen Grundstück befindet sich ein modernes ­Gebäude-Ensemble mit gut 1300 m2 Büro- und 7000 m2 Fertigungsfläche. Wenn hier im Herbst die moderne Produktion der Kabelkanäle anläuft, hat das Familienunternehmen eine Gesamtinvestition in Millionenhöhe getätigt. In den neuen Hallen will Pflitsch eine moderne, automatisierte Produktion aufbauen, die fertigungstechnisch wie logistisch Pluspunkte bringt und weitere Expansionsmöglichkeiten bietet.

www.pflitsch.de
Über die Firma
Pflitsch GmbH & Co. KG
Hückeswagen
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!