Treffen der Gleichgesinnten

Nationale EMA-Tagung 2019

22. März 2019

-

Im Namen des Zentralverbands der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke und des Bundesfachbereichs Elektromaschinenbau lädt Thomas Bürkle alle Kollegen, Freunde und Gäste herzlich zur Tagung vom 9. bis 11.Mai 2019 nach Aachen ein.

Anzeige
Bild: Der Aachener Dom gilt seit Jahrhunderten als das »Gesicht« der Stadt; Quelle: Dan Race - stock.adobe.com

Bild: Der Aachener Dom gilt seit Jahrhunderten als das »Gesicht« der Stadt; Quelle: Dan Race – stock.adobe.com

Im Mittelpunkt der Fachtagung stehen traditionell Referate zu aktuellen technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen für die tägliche Praxis im Betrieb. Die Fachtagung beinhaltet Themen, mit denen sich der Unternehmer heute schon beschäftigen muss, um für morgen gerüstet zu sein.

Mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH), seit 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative gefördert, verfügt Aachen neben weiteren Hochschulen über eine der größten und traditionsreichsten technischen Universitäten Europas. Die Stadt Aachen mit über 245.000 Einwohnern und die Hochschule RWTH Aachen mit über 44.000 Studierenden sind Vorreiter auf dem Gebiet der E-Mobilität.

Die zentralen Themen der Tagung werden die E-Mobilität und die Digitalisierung im EMA-Handwerk sein. Vorträge zum aktuellen Forschungsstand und zukünftiger Entwicklungen geben den Teilnehmern einen Einblick in die zukünftigen Herausforderungen und Chancen. Besondere Highlights bilden die Vorträge einer Unternehmerin über ihr eigen entwickeltes Digitalisierungskonzept im EMA-Handwerk und der Out-of-the-box-Bericht zum Bauprojekt der Moselbrücke. ­Außerdem besteht ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis.

Das Wahrzeichen der Stadt, der Aachener Dom (Bild), geht auf die als Meisterwerk der karolingischen Baukunst geltende Pfalzkapelle der von Karl dem Großen gegründeten Aachener Königspfalz zurück. Gemeinsam mit dem Domschatz wurde der Dom im Jahr 1978 als erstes deutsches und als weltweit zweites ­Kulturdenkmal in die Liste der UNESCO-Welterbe aufgenommen.

Bedingt durch die Grenzlage »im Herzen Europas« finden sich zahlreiche kulturelle, besonders auch architektonische Einflüsse aus den Nachbarregionen, dem belgisch-­niederländischen Raum. Wohl nicht zuletzt auch aufgrund dieses europäischen Charakters – schon zu Lebzeiten wurde Karl der Große, der Aachen zum politischen, kulturellen und spirituellen Zentrum seines Reiches machte, Pater Europae (Vater Europas) genannt – wird hier seit 1950 jährlich der Internationale Karlspreis für Verdienste um den europäischen Einigungsprozess an Persönlichkeiten des In- und Auslands verliehen.

Tagungsprogramm

9.5.2018

18:00 – 22:30 Uhr: Sektempfang und gemeinsames Abendessen

Begrüßung durch

  • Lothar Hellmann, Präsident ZVEH
  • Thomas Bürkle, Sprecher Bereich EMA im ZVEH
  • Heribert Walz, Fachgruppenleiter EMA FEH NRW
  • Gastredner: Armin Laschet, Minister­präsident von Nordrhein-Westfalen

10.5.2019

08:30 – 12:00 Uhr: Fachtagung im Novotel Hotel Aachen City

09:00 – 11:30 Uhr: Partnerprogramm: Stadtführung inkl. Besichtigung des Rathauses

12:00 – 13:00 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss im Novotel Hotel Aachen City

Gemeinsames Rahmenprogramm:

13:30 Uhr: Abfahrt der Busse vor dem ­Novotel Hotel Aachen City

14:00 – 17:00 Uhr: Rundfahrt über das Gelände der RWTH Aachen, anschließend die Besichtigung des Streetscooter Werks
Abendveranstaltung:

18:30 – 19:00 Uhr: Innenstadtbesichtigung auf dem Weg zum Ratskeller Aachen

19:00 – 23:00 Uhr: Gemeinsamer Abend im Ratskeller Aachen

11.5.2019

08:30 – 12:00 Uhr: Fachtagung im Novotel Hotel Aachen City

09:00 – 11:00 Uhr: Partnerprogramm: Stadtbummel bzw. individuelle Zeitgestaltung

12:00 – 13:00 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss im Novotel Hotel Aachen City

 

Mehr zum Thema: ,

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.