In Zukunft werden Gebäude zweimal gebaut

Building Information Modeling

29. März 2019

-

In eigentlich allen Industrien ist es normal, dass erst nach einer gesamtheitlichen Planung, Tests und Simulationen das eigentliche Produkt physisch gefertigt wird. Anders in der Bauindustrie, wo sich die so genannte »baubegleitende ­Planung und Ausschreibung« etabliert hat. Die Forderung nach einer »as built«-Dokumentation sollte der Vorgabe »build as planned« weichen. Viele Veränderungen unter dem Begriff BIM (Building I­nformation Modeling) halten heute bereits Einzug in die Baubranche und den Gebäudebetrieb.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.