Elektronische Schlüsselverwaltung

Schlüssel ins Sicherheitsmanagement integriert

25. Juni 2019

-

Die »eFusion« Securitymanagement-Plattform der Firma Maxxess integriert die elektronische Schlüsselverwaltung von deister electronic. Benutzer können so ihre Schlüssel mithilfe der Sicherheitsmanagement-Plattform verwalten.

Zu wissen, wer einen bestimmten Schlüssel hat, reduziert das Risiko von Verlusten und Straftaten; Quelle: deister electronic

Zu wissen, wer einen Schlüssel hat, reduziert das Risiko von Verlusten und Straftaten; Quelle: deister electronic

Die zentrale Verwaltung sämtlicher Schlüssel reduziert das Risiko von Sicherheitslücken und gestaltet den täglichen Betrieb effizienter. Das modulare und erweiterbare Schlüsselverwaltungssystem von deister electronic umfasst verschieden Schlüsselschränke. In diesen lassen sich kompakte oder auch große Systeme mit Platz für mehrere tausend Schlüssel zusammenstellen. Die Einsatzgebiete erstrecken sich von Hotels und Freizeiteinrichtungen bis hin zum Einzelhandel und hochwertigen Wohnanlagen.

»Zu wissen, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt einen bestimmten Schlüssel hat, reduziert das Risiko von Verlusten und Straftaten erheblich«, sagt Lee Copland, Geschäftsführer von Maxxess EMEA. »Die elektronische Schlüsselverwaltung von deister electronic macht diese Arbeit viel einfacher. Mit Echtzeit-Berichten, die die gesamte Nutzung des Systems protokollieren, können die Anwender für jeden Missbrauch, Diebstahl oder Schlüsselverlust zur Verantwortung gezogen werden.«

Die offene Software von »eFusion« unterstützt mehr als 60 Standardintegrationen. Somit bietet sie mehr Freiheit bei der Anpassung von Lösungen, die Überwachungs-, Zutrittskontroll-, Feuer- und Einbruchschutzsysteme mit Abwicklungsprozessen kombinieren.