Mit batterielosem Schalter

Kippspiegel mit LED-Licht

24. Juli 2019

-

Der Kippspiegel »LED Plus« von Hewi verfügt ab Werk über einen batterielosen Enocean-Funkschalter. Damit lässt sich das LED-Licht mit einem Klick via Bluetooth steuern – flexibel und individuell platzierbar, also auch barrierefrei.

Der Kippspiegel »LED Plus« eignet sich besonders für barrierefreie Anwendungen

Der Kippspiegel »LED Plus« eignet sich besonders für barrierefreie Anwendungen

Kippspiegel kommen vor allem bei der Sanierung von Bestandsobjekten zum Einsatz. Durch ihren Kippmechanismus eignen sie sich besonders für unterstütztes Wohnen im Alter oder bei eingeschränkter Beweglichkeit. Hewi hat nun den Kippspiegel der Serie 801 mit einer integrierten Beleuchtung ergänzt. Der Nutzer kann das Licht am Spiegel individuell einstellen. Neben der stufenlos einstellbaren Lichttemperatur von 3000K bis 6500K lässt sich die Lichtintensität dimmen.

Die Kippspiegel-Variante LED Plus integriert ein Steuergerät der Firma Drees mit einem Casambi-Modul. Dieses Modul empfängt und verarbeitet das Bluetooth-Signal des batterielosen Enocean-Schalters. Der Schalter ist ab Werk mit dem Steuergerät verbunden und auf dieses eingelernt. Dadurch kann ihn der Anwender sofort nach der Montage des Spiegels nutzen. Ist bereits ein Casambi-Netzwerk vorhanden oder möchte der Anwender den Spiegel über die Casambi-App steuern, kann er sich diese kostenlos herunterladen und die Beleuchtung des Spiegels – zusätzlich zum Schalter – über die App steuern.

Der Funkschalter integriert das zertifizierte Schaltermodul PTM 215B von Enocean. Im Inneren kombiniert es den elektromechanischen Energiewandler Eco 200 und ein Funkmodul, das Signale im 2,4-GHz-Band via Bluetooth sendet. Über eine integrierte NFC-Schnittstelle (Near Field Communication) lässt sich der batterielose Schalter schnell und einfach mithilfe von NFC-Lesegeräten sowie NFC-fähigen Smartphones oder Tablets in Betrieb nehmen.

 

www.hewi.com