Einbau in die UP-Dose

Unsichtbarer Uhrenthermostat

9. Oktober 2019

-

Der Uhrenthermostat »Ramses BLE UP« von Theben verschwindet komplett in der Unterputzdose unter der Blindabdeckung oder dem Dosendeckel. Bedienen lässt er sich per App über Smartphone oder Tablet.

Bild 1: Der »Ramses 814 BLE UP« ist mit jedem gängigen Schalterprogramm nutzbar

Bild 1: Der »Ramses 814 BLE UP« ist mit jedem gängigen Schalterprogramm nutzbar

Die Kommunikation erfolgt per Bluetooth Low Energy – es werden keine Daten in einer Cloud gespeichert. So lässt sich der Uhrenthermostat ohne zusätzliche Komponenten wie Gateways und Router installieren. Der Uhrenthermostat hat drei frei programmierbare Wochenprogramme, ermöglicht den Permanent-, Komfort-, Absenk- sowie Frostschutzbetrieb und bietet Funktionen wie eine Party- und Eco-Funktion und ein Ferienprogramm.

Bild 2: Der Uhrenthermostat lässt sich per App bedienen

Bild 2: Der Uhrenthermostat lässt sich per App bedienen

Durch spezielle Rechenalgorithmen kann die Temperatursteuerung auch hinter der Blindabdeckung präzise erfolgen: Faktoren wie Eigenerwärmung und Materialträgheit werden kompensiert. Mit dem einstellbaren Optimierer wird die Solltemperatur zum Schaltzeitpunkt zuverlässig erreicht. Der Wandabgleich passt die Raumtemperatur-Messung an Innen- und Außenwänden an. Über den externen Eingang kann man alternativ einen Fußbodensensor, Raumtemperatursensor, Fensterkontakt oder Präsenzmelder anschließen.

www.theben.de

Mehr zum Thema: