Bis zu sechs Sensoren

Temperaturrelais für Trafo- und Motorschutz

Temperaturrelais von Ziehl
Temperaturrelais von Ziehl
Neu ist die Überwachung der Anstiegsgeschwindigkeit der Temperatur – bei schneller Erwärmung wird abgeschaltet schon bevor Grenzwerte überschritten werden und eine Überhitzung verhindert. Das reduziert die Belastung und verlängert die Lebensdauer. Dazu kommt auch die Aufzeichnung einer Temperaturstatistik. Sie ermöglicht Rückschlüsse auf die langfristige Belastung.

Die integrierte Option »2 aus X« sorgt dafür, dass ein Alarm nur ausgelöst wird, wenn in mindestens zwei Sensoren der Grenzwert überschritten wurde. Sie erhöht den Schutz vor falschen Alarmen. Der Zusatz »IP« in der Gerätebezeichnung steht für die serienmäßig vorhandene Ethernet-Schnittstelle. Diese bietet neben einer intuitiven Weboberfläche zur Parametrierung und Visualisierung auch eine Modbus-TCP-Schnittstelle. Damit können die neuen Geräte auch in vorhandene übergeordnete Systeme integriert werden.

Das farbige LCD-Display zeigt übersichtlich alle Messwerte. Mit einem Joystick können Parameter am Gerät einfach eingestellt werden. Das TR660IP ist mit Analogausgängen oder Schnittstelle RS 485 (Modbus RTU) lieferbar.

www.ziehl.com
Über die Firma
ZIEHL industrie-elektronik GmbH + Co. KG
Schwäbisch Hall
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!