Ohne Dali-Steuerleitungen

Lichtmanagement für Sanierungsprojekte

Mit »Livelink Wireless« lassen sich die Leuchten schnell und einfach per Funk vernetzen
Mit »Livelink Wireless« lassen sich die Leuchten schnell und einfach per Funk vernetzen
»Livelink Wireless« vernetzt die Leuchten über den Funkstandard Zigbee. Dazu baut eine Masterleuchte ein ausfallsicheres Mesh-Netzwerk mit bis zu 50 Slave-Leuchten im Frequenzband 2,4GHz auf. Bei mehr als 50 Leuchten kann man weitere Mesh-Netzwerke ergänzen. Die Inbetriebnahme erfolgt wie bei den klassischen Dali-basierten »Livelink«-Systemen über einen Tablet-PC mit einer kostenlos erhältlichen App.

Die Funkvariante bietet den gleichen Funktionsumfang wie das drahtgebundene Lichtmanagementsystem: von Sensorsteuerung mit Präsenzerfassung und Konstantlichtregelung bis hin zur Anwendung von Szenen. Neben der vollautomatischen Steuerung durch Sensoren, können die Leuchten auch teilautomatisch über Taster angesteuert werden. Die Beleuchtungssteuerung kann auch per App für Smartphones und Tablets erfolgen.
Mit der »Livelink Control App« können Nutzer die Beleuchtung per Smartphone steuern sowie Lichtszenen abrufen
Mit der »Livelink Control App« können Nutzer die Beleuchtung per Smartphone steuern sowie Lichtszenen abrufen
Der Controller für »Livelink Wireless« ist von den Abmessungen baugleich mit dem Dali- Controller und kann damit in den meisten Dali-Leuchten des Herstellers eingesetzt werden. Die Leuchten können nicht nur über Funk, sondern auch zusätzlich über Dali verdrahtet in das Beleuchtungsnetzwerk eingebunden werden.

www.trilux.de

 
Über die Firma
Trilux GmbH & Co. KG
Arnsberg
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!