Erfahrungsaustausch und Suche nach internationalen Synergien

Smart Grid-Weltgipfel in Berlin

6. Februar 2013

-

Smart Grids zählen weltweit zu den wichtigsten Zukunftsthemen. In Deutschland wird das Thema vor allem im Kontext der Energiewende diskutiert. Andernorts stehen jedoch auch Aspekte wie Versorgungssicherheit, Energieeffizienz oder eine integrierte Systemsicht im Vordergrund. Vor diesem Hintergrund treffen sich am 24. und 25. September 2013 führende Experten aus Wissenschaft und Industrie zum »World Smart Grid Forum 2013« in Berlin.

World Smart Grid Forum 2013

Das Weltforum zum Thema Smart Grid wird gemeinsam von Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC), der State Grid Corporation of China (SGCC) und dem VDE organisiert. Ziel der Veranstaltung ist ein Erfahrungsaustausch auf Top-Managementebene und die Suche nach internationalen Synergien bei der Realisierung von Smart Grids.

Neben der Bewertung technischer, regulatorischer und wirtschaftlicher Fortschritte und der Ermittlung des Handlungsbedarfs stehen insbesondere die Zukunftspfade für robuste und sichere Smart Grids, Smart Communities und Smart Cities auf der Tagesordnung. Das Spektrum reicht dabei von Innovationstrends über Risiko-Management (Informationssicherheit und Funktionale Sicherheit), bis hin zu Kosteneinspar-, Energieeffizienzpotentialen, politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen.

Weitere Informationen unter:

www.worldsmartgridforum2013.org

www.vde.com

 

 

Mehr zum Thema: ,