Startseite Licht+Energie Energieeffizienz Niedrigenergiehaus mit effizientem Heizsystem

Trainingshaus für Ski-Olympiasieger Eric Frenzel

Niedrigenergiehaus mit effizientem Heizsystem

Eric Frenzel vor seinem Wohnhaus

Viessmann zählt seit 2007 zu den Partnern des Skistars. Da ist es nur naheliegend, dass das Unternehmen Eric Frenzel auch bei seinem jüngsten Projekt gerne beraten hat: In den letzten Januartagen wurde neben dem Wohnhaus ein eigenes kleines Trainingshaus mit Kraftraum, Dusche und Sauna fertig. »Es war schon lange mein Wunsch, mehr zuhause trainieren zu können.« Jetzt kann er sein Trainingspensum noch effizienter absolvieren. Von seinen Trainern entwickelte Programme hat er online auf dem Laptop.

Effizient und umweltverträglich ist auch die elektrische Vitoplanar Fußbodenheizung

»Bisher musste ich für das Krafttraining in ein Fitnesscenter fahren, um dort Hanteln zu stemmen. Jetzt kann das Auto stehenbleiben, ich habe mehr Zeit für die Familie und die Umwelt wird geschont.« Effizient und umweltverträglich ist auch die elektrische Vitoplanar Fußbodenheizung im Kraftraum und in der Dusche. Zusätzlich wurden platzsparende Infrarot-Flächenheizungen installiert. »Da ich hier nur zu bestimmten Zeiten trainiere, ist das Haus schnell geheizt und verbraucht nicht unnötig Energie.«

Ein Saunabad trägt im Winter dazu bei, den Körper widerstandsfähiger zu machen und schneller von einem Wettkampf oder einer anstrengenden Trainingseinheit zu regenerieren. Auf einem benachbarten Scheunendach ist eine großflächige PV-Anlage zu sehen. Noch wird der Strom von dort ins Netz eingespeist, »aber wir wollen ihn künftig selbst nutzen und dafür einen Batteriespeicher installieren«, erklärt Frenzel.

www.viessmann.de

Über die Firma
Viessmann PV + E-Systeme GmbH
Allendorf
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!