Home Sicherheit+Kommunikation Sicherheit+Kommunikation Tester für FTTH-Installationen

Bandbreitentests in WLAN und Glasfaser

Tester für FTTH-Installationen

placeholder

In Telekom PON-Netzen wird die Einhaltung des Dämpfungsbudgets zertifiziert. Die gemessenen Daten, wie z.B. die PON-ID können mithilfe einer App übertragen werden, so wie es die Telekom fordert. Die Lösung verifiziert allerdings nicht nur Punkt-zu-Multi-Punkt Netze, sondern auch Standard Punkt-zu-Punkt Verbindungen. Sie bietet Schnittstellen von elektrisch, als auch optisch bis zu 1G.

Der neue »Exfo TK-EX1-GPON-S1« ist nach Angaben von Opternus flexibler als alle bisher auf die ZTV-43 zugeschnittenen Messlösungen. Denn es liefert neben den optischen Parametern auch weitere GPON-Statusmeldungen und bietet die Möglichkeit von Speedtests und Bandbreiten-Messungen an FTTH-Anschlüssen.

Der Tester offeriert volle ONT-Funktionalität und liefert darüber hinaus einen direkten Verbindungsnachweis über PPPoE-Sessions, ohne dass eine CPE zur Verfügung stehen muss. Er vereint die Bedienung via Smartphone (iOs und Android), komplette GPON-Qualifizierung, eine einfache Integration in Exfo-Testflow-Prozesse (für Vorbereitung, geführte Anwendung, Reporterstellung, Hochladen der Ergebnisse), Bandbreiten-Test (Bestandteil der Vorschriften für geförderte Ausbaugebiete) sowie weitere Testmöglichkeiten auch für komplexe WLAN-Installationen.

Über die Firma
Opternus GmbH
Bargteheide
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!