Home Sicherheit+Kommunikation Haustelefone an mobile Türkommunikation anbinden

Bestandsanlagen mit App nachrüsten

Haustelefone an mobile Türkommunikation anbinden

Bild 1: Nachrüsten lassen sich die Anlagen 1+n und 6+n
Bild 1: Nachrüsten lassen sich die Anlagen 1+n und 6+n

(Bild: Siedle)

Für die Nachrüstung muss man nur das Haustelefon tauschen und über den Internetrouter mit der App verbinden. Das funktioniert genauso mit 1+n-Anlagen, die neu verbaut werden. Die Inbetriebnahme erfolgt über die Siedle App: Ist das IQ-Haustelefon installiert, kann der Nutzer sein Smartphone selbst mit ihm verbinden. Die App leitet ihn sicher und schnell durch den Anmeldevorgang, Spezialwissen ist nicht erforderlich. Der Handwerker kann die Prozedur den Nutzern überlassen, in wenigen Minuten ist sie abgeschlossen.

Bild 2: Nach dem Tausch des Haustelefons ist Türkommunikation per App möglich
Bild 2: Nach dem Tausch des Haustelefons ist Türkommunikation per App möglich

(Bild: Siedle)

Die IQ-Haustelefone werden genauso montiert und installiert wie die herkömmlichen Haustelefone. Sie benötigen lediglich eine zusätzliche Versorgungsspannung, um die WLAN-Verbindung mit dem Internetrouter des Kunden dauerhaft aufrechterhalten zu können. Aktualisierungen kommen dann automatisch per Software-Update.
Das Modell »IQ HTS« für 1+n ist bereits lieferbar, die Variante »IQ HTA« für 6+n folgt im Herbst 2020.

www.siedle.de

Über die Firma
S. Siedle & Söhne
Furtwangen
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!