Home Gebäude+Vernetzung Heizung/Klima/Lüftung Infrarot-Element für Gipskartondecken

Heizen von der Decke

Infrarot-Element für Gipskartondecken

Heizen von der Decke - mit den Infrarot-Heizelementen VH-I zur Integration in Gipskartondecken
Heizen von der Decke - mit den Infrarot-Heizelementen VH-I zur Integration in Gipskartondecken

Der Einbaurahmen wird in den fertigen Deckenausschnitt gesetzt, anschließend lässt sich das VH-I-Heizelement in diesen Rahmen einklippen. Zusätzlich wird es durch Drahtseile gesichert. Die Elemente werden ohne Netzstecker geliefert und sind mit einem Anschlusskabel aus Silikon ausgestattet. IR-Elemente erwärmen, ähnlich wie Sonnenstrahlen auf der Haut, die Umgebung. Die Luft wird auf diese Weise ohne Staubaufwirbelung und Zugluft auf die gewünschte Temperatur gebracht. Passend zur Raumgröße gibt es Ausführungen mit 220 W, 480 W oder 770 W. Die Infrarot-Heizelemente VH-I lassen sich in maximal 4 m hohen Räumen einsetzen. Für den ökodesignkonformen Betrieb sind sie mit einer externen Raumtemperaturkontrolle auszustatten.

www.vitramo.de

Über die Firma
Vitramo GmbH
Tauberbischofsheim
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!