Home Sicherheit+Kommunikation Sicherheitstechnik Autodome-Kamera für Predictive Analytics

Gefahrensituationen erkennen, bevor sie eintreten

Autodome-Kamera für Predictive Analytics

Bosch Autodome
Die Kamera »Autodome IP starlight 5100i« unterstützt mittels Predictive Analytics Sicherheitsanwendungen im Außenbereich

(Bild: Bosch)

Die Videokamera ist insbesondere für den Außeneinsatz bei wechselnden Lichtverhältnissen konzipiert und verfügt über einen neuen ½-Zoll-Kamerasensor mit einer Auflösung von vier Megapixeln und einem 20-fachen optischen Zoom, mit dem Personen oder Objekte in einer Entfernung von bis zu 1.676 m erkannt werden können.

Die Kamera ist mit einem bewegungsoptimierten Hochkontrastbild (HDR-X) mit 133 dB und »Bosch Starlight«-Technologie ausgestattet. Dies ermöglicht es der Kamera, sowohl bei Tageslicht als auch bei schlechten Lichtverhältnissen wie Dämmerung und Morgengrauen eine außergewöhnlich gute Bildqualität zu liefern, ohne dass Objekte, die sich bewegen, unscharf dargestellt werden. Die Kamera ist wetterfest und verfügt über ein gegen Vandalismus geschütztes Gehäuse, das sich auch für anspruchsvolle Anwendungen, wie etwa die Überwachung urbaner Räume eignet.

Dank Predictive Analytics vorausschauend handeln

Dank integrierter KI, zum Beispiel in Form der intelligenten Videoanalyse, werden Metadaten erstellt, die das Videomaterial strukturieren. So werden die Kameras in die Lage versetzt, zu »verstehen«, was sie sehen. Anwendern wird es dadurch möglich, vorausschauend zu handeln.

Die neue »Autodome IP starlight 5100i«-Kamera verfügt über eine integrierte Essential-Video-Analytics-Funktion, die Erkenntnisse liefert, mit denen Nutzer eine mögliche Bedrohung oder unerwünschte Situation abwenden können, bevor sie eintritt. Die integrierte KI erfasst hierfür relevante Daten für eine Vielzahl von Anwendungen, wie die Überwachung von Verkehrsregeln, das Erkennen von Fahrzeugen, die in die falsche Richtung fahren, und die Belegung von Parkhäusern anhand der Anzahl der Fahrzeuge, die ein- und ausfahren.

Im Ruhezustand kann die Kamera Statistiken erstellen, zum Beispiel über die Anzahl der Personen, die einen bestimmten Bereich betreten, das Verhalten von Personen analysieren oder bei der Durchsetzung von Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften unterstützen, indem sie etwa darauf aufmerksam macht, dass ein Notausgang blockiert ist.

Gute Bildqualität bei Außenanwendungen

Hohe Auflösungen und Bildraten, ein großer Dynamikbereich und eine hohe Lichtempfindlichkeit sind für Videobilder unerlässlich, wenn sie als Beweis dienen sollen, oder um Personen oder Objekte zu identifizieren. Ein laut Bosch einzigartiges Merkmal der »Autodome IP Starlight 5100i« ist der neue ½-Zoll-Kamerasensor mit vier Megapixel Auflösung, 20-fach optischem Zoom und langlebigem Gehäuse für anspruchsvolle Anwendungen, insbesondere im Freien.

Die integrierte »Starlight«-Technologie und die HDR-X-Technologie bilden laut Anbieter eine ideale Kombination für diese bewegliche Kamera im mittleren Marktsegment. Die »Starlight«-Technologie ermöglicht es der Kamera, Farbdetails zu erfassen, auch wenn nahezu kein Licht mehr vorhanden ist. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen kann so die Überwachung von städtischen Umgebungen rund um die Uhr gewährleistet werden. Die Sichtbarkeit von Fußgängern ist auch bei Nacht gegeben.

HDR-X eliminiert Schatten und gleicht ungleichmäßige Belichtung dank eines Dynamikbereichs von 133 dB aus. Ein Anwender kann eine Person oder ein Objekt in Bewegung in einer Entfernung von bis zu 1.676 m schnell und genau lokalisieren. Personenbewegungen können manuell nachverfolgt werden, unabhängig von der Geschwindigkeit, mit der sie sich bewegen – weit über das Sichtfeld einer fest installierten Kamera hinaus.

Datensichere Lösung

Alle Bosch-Videosicherheitskameras bieten standardmäßig integrierte KI und stellen eine Verbindung zur sicheren Bosch-Cloud für die Fernwartung und zur Geräteverwaltung her. Systemintegratoren können mit Kunden aus der Ferne zusammenarbeiten, um Serviceleistungen zu erbringen, wenn die Anwesenheit beim Kunden nicht möglich ist. Dies ist besonders während der aktuellen Pandemie wichtig.

Mit dem Bosch Project Assistant, einer kostenlosen Software, werden Systemintegratoren bei der Planung, Vorkonfiguration, Inbetriebnahme und der Abrechnung von Videosicherheitslösungen unterstützt, ohne dass sie sich dazu vor Ort befinden müssen. Dank dem Bosch Remote Portal können die Geräteverwaltung, die Einrichtung sowie die Zustandsüberwachung über die sichere Bosch-Cloud ortunabhängig stattfinden.

Da es sich bei Videodaten um sehr sensible Daten handelt, achtet Bosch auf die Datensicherheit. Zum Schutz der Daten ist das »Trusted Platform Module« in jeder Kamera vorinstalliert. Durch Remote-Konfiguration, -Verwaltung und -Planung können Systemintegratoren die Installations- und Einrichtungszeit verkürzen und Reisezeiten minimieren, wodurch nachhaltiges und umweltfreundliches Wirtschaften unterstützt wird.

Die neue »Autodome IP starlight 5100i« unterstützt mittels Predictive Analytics Sicherheitsanwendungen im Außenbereich, indem sie Kontext- und Verhaltensinformationen zusammenführt, damit Anwender reagieren können, bevor eine potenzielle Gefahrensituation eintritt. Sie liefert zudem Business Intelligence, die über den Anwendungsbereich Sicherheit hinausgeht.

Über die Firma
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Grasbrunn
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!