Home Ausbildung Ausbildung Zehn Meisterstipendien für den Elektronachwuchs

Bewerbung bis zum 15.10.2021 möglich

Zehn Meisterstipendien für den Elektronachwuchs

Impressionen vom Markenforum 2019 mit den damligen Meisterstipendiaten
Impressionen vom Markenforum 2019 mit den damligen Meisterstipendiaten
(Bild: Constantin Meyer/Elektromarken)

Alle Bewerberinnen und Bewerber dürfen den Meisterkurs frühestens zum 1. Januar 2021 begonnen haben oder bis spätestens 31. März 2022 antreten. Neben dem Ausfüllen eines Onlinefragebogens werden Interessierte gebeten, ein persönliches Motivationsschreiben zu verfassen sowie kurze Angaben zum eigenen betrieblichen Hintergrund zu machen.

Im November 2021 werden die zehn überzeugendsten Bewerber von einer unabhängigen Expertenjury, bestehend aus Vertretern des Großhandels, der Politik und des ZVEH ausgewählt. Für jeden Stipendiat oder Stipendiatin werden Gebühren in Höhe von 6.000,- Euro übernommen.

Nachdem die Vergabe im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie rein virtuell stattfinden musste, soll diese 2021 wieder beim »Markenforum der Elektrobranche« mit anschließendem Galadinner von statten gehen. Der etablierte Branchentreff am Ende des Jahres bietet den Stipendiaten die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich über aktuelle Entwicklungen im Elektrohandwerk auszutauschen.

Bereits zum siebten Mal in Folge richten sich die »Elektromarken. Starke Partner.« mit zehn Stipendien an die Zukunft der Branche: Nachwuchsförderung hat für die Marken seit ihrer Gründung im Jahr 2005 einen besonderen Stellenwert. 60 Stipendiaten wurden in den letzten Jahren ausgezeichnet: Ein Großteil von ihnen hat die Meisterprüfung bereits erfolgreich abgelegt, mehrere junge Meisterinnen und Meister haben sich selbstständig gemacht.

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren finden sich unter www.elektromarken.de

Über die Firma
Initiative Elektromarken. Starke Partner.
Limburg
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!