Home Potentialausgleichsschienen

Zündfunkenfreier Potentialausgleich

Potentialausgleichsschienen

Potentialausgleichsschienen für Ex-Zonen 1/21 und 2/22
Potentialausgleichsschienen für Ex-Zonen 1/21 und 2/22

Die Potentialausgleichsschienen wurden zündfunkenfrei nach Explosionsgruppe IIC (Wasserstoff) bis 100 kA (10/350 μs) Blitzstrom geprüft und auf Kurzschlussstrom 50 Hz getestet. Sie erfüllen die Prüfnormen CLC/TS 50703-2:2020-12 und VDE 0185-561-1 (IEC 62561-1). Im Ex-Bereich können auch hohe Oberflächentemperaturen an Komponenten zur Zündquelle werden. Daher übersteigt auch bei hohen Belastungen die Oberflächentemperatur nicht den Wert von 135 °C (Temperaturklasse T 4).

Es gibt mehrere Anschlussmöglichkeiten (Kabelschuh, Push-in, Flach- und Rundleiteranschluss), wobei alle Anschlüsse gegen Selbstlockern gesichert sind. Der Anschluss für den Kabelschuh hat bereits ein Gewinde integriert, damit kann der Anschluss von Leitungen bis 95 mm2 mit Kabelschuhen hergestellt werden. Mit dem Push-in-Anschluss können sowohl flexible als auch starre Leiter von 4 …16 mm2 angeschlossen werden. Ein Adapter bietet zudem Anschlussmöglichkeiten für Flachleiter mit einer Breite von 30 mm oder 40 mm und für Rundleiter mit einem Durchmesser von 10 mm und stellt den Kontakt zündfunkenfrei zur Schiene her.

Die Potentialausgleichsschienen sind aus Edelstahl (V2A) gefertigt. Es gibt sie in zwei Varianten. Bei der langen Variante sind elf und bei der kurzen Variante sieben Anschlüsse möglich.

www.dehn.de

Über die Firma
Dehn SE + Co KG
Neumarkt
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!