Kombination aus Photovoltaik-Anlage und Dieselgenerator

Kostengünstige und umwelt­schonende Alternative

3. November 2014

-

Gemäß einer Erhebung der Weltbank und der Internationalen Energieagentur IEA aus dem Jahr 2013 haben weltweit immer noch rund 1,2 Mrd. Menschen keinen Zugang zu elektrischem Strom. Deshalb werden vielerorts Dieselgeneratoren verwendet, um die erforderliche Energie zu produzieren. Doch die Kosten für den Treibstoff der Dieselgeneratoren steigen stetig. Durch die Nutzung von Photovol­taik-Hybridsystemen lässt sich nicht nur der finanzielle Aufwand, sondern auch die CO2-Emission nachhaltig reduzieren.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.