BACnet Roadshow in Berlin

Erfolge und Trends der offen vernetzten Gebäudeautomation

21. Mai 2015

-

BACnet hat sich von seiner ursprünglichen HLK-Anwendung weiterentwickelt und ist heute ein entscheidender Faktor im Smart-Building-Bereich. Zertifizierte BACnet Controller, Workstations und zunehmend auch Feldgeräte spielen in Ausschreibungen für die technische Gebäudeausrüstung in Zweckbauten eine tragende Rolle. Am 16. Juni macht die BACnet Roadshow in Berlin Station.

Anzeige

ROADSHOW_Banner_300_300_berlin (2)»Nicht nur in der Hauptstadt werden zahlreiche Jobs für Projektleiter und Entwickler der Gebäudeautomation angeboten«, konstatiert Volker Röhl, Präsident der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU). »Mehrere Indikatoren deuten darauf hin, dass BACnet als Wachstumsfaktor dazu beiträgt.«

Die BACnet Roadshow in Berlin zeigt die neuesten Trends, die neuesten Erweiterungen des Standards und die neuesten Produkte internationaler Anbieter. Aktuelle Beispiele belegen, dass BACnet zehn Jahre nach der Aufnahme in die Reihe der ISO-Standards zum Eckpfeiler für zukunftssichere Investitionen geworden ist.

Der BACnet-Tag in Berlin bietet ein anwendungsorientiertes Programm zu bekannten und neuen GA-Funktionen. Davon profitieren nicht nur die Gebäudeplaner, sondern auch Servicespezialisten, Inbetriebsetzer, Energieingenieure, Systemintegratoren, Elektroniker für Betriebstechnik und Systemtechniker. Nach Stationen in Seattle, Abu Dhabi und Warschau ist Berlin die vierte Stadt der weltweiten BACnet Roadshow. Im Herbst sind weitere Etappen in Indien, China, Singapur und Japan geplant.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bacnetroadshow.org.