Informationen und Trends aus erster Hand

WSCAD Engineering Roadshow 2016

13. Juni 2016

-

Ende Juni startet in Berlin die zweite WSCAD Engineering Roadshow. Dort und an weiteren über das ganze Bundesgebiet verteilten Expertenterminen haben E-CAD-Anwender und Ingenieure die Möglichkeit, live die neuesten Engineering-Trends, praxiserprobte Benchmark-Lösungen sowie Tipps und Tricks kennen zu lernen.

WSRS-2016_300dpiDie Engineering Roadshow fokussiert die Disziplinen Elektrotechnik, Schaltschrankbau, Verfahrens- und Fluidtechnik, Gebäudeautomation und Elektroinstallation. Die kompakten Halbtagsveranstaltungen vermitteln viel Praxis-Know-how. Die Experten von WSCAD zeigen zum Beispiel, wie sich mit der WSCAD Suite der Zeitaufwand für die Erstellung von Plänen von mehreren Wochen über Tage bis auf wenige Stunden reduzieren lässt. Ein Schritt in Richtung Industrie 4.0 im Engineering. Auf einer begleitenden Ausstellung gewähren ausgewählte Partnerfirmen aus der Automationstechnik einen Schulterblick auf ihre aktuellen Produkte.

»Wir wissen, dass rund um das Thema Electrical Engineering Information aus erster Hand und ein Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe gefragt sind«, sagt Axel Zein, Geschäftsführer der WSCAD GmbH und Mitinitiator der Veranstaltungsreihe. »Letztes Jahr hatten wir bei der Premiere der Engineering Roadshow mit durchschnittlich 60 Besuchern pro Event aus dem Stand einen sehr guten Zuspruch.«

Termine der WSCAD Engineering Roadshow 2016

  • Juni: Berlin, Centrovital Hotel
  • Juli: Stuttgart, Mövenpick Hotel
  • Juli: Düsseldorf, Lindner Congress Hotel
  • Juli: Hamburg, Hotel Business & More
  • September: München, Hotel Sheraton München Westpark
  • September: Leipzig, Hotel Ramada
  • September: Frankfurt, Hotel Mercure Frankfurt Aurport

Beginn ist jeweils um 8.30 Uhr, Ende gegen 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung und weiterführende Infos unter www.wscad.com/roadshow

 

 

Mehr zum Thema: ,