Kohlenmonoxidunfälle in Wohnungen

Neue Internetseiten zur Kohlenmonoxidgefahr

29. Juni 2016

-

Ei Electronics hat seine Internetseiten rund um die Gefahren durch Kohlenmonoxid erneuert. Die Microsite www.kohlenmonoxidwarnmelder.de informiert über die Entstehung und Wirkung des tödlichen Gases, sowie die damit verbundenen Gefahren im Wohnbereich und wie man sich davor schützt.

Informationen zur Kohlenmonoxid-Gefahr

Informationen zur Kohlenmonoxid-Gefahr

Ein Animationsvideo erklärt die Zusammenhänge leicht verständlich und kompakt. Eine umfangreiche Linksammlung, Fachbeiträge sowie Produktinformationen zu Kohlenmonoxidwarnmeldern runden den Auftritt ab.

Ei Electronics stellt mit den neuen Internetseiten einen umfassenden Wissenspool zu Kohlenmonoxid im privaten Wohnbereich bereit. Vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl aufgedeckter Kohlenmonoxidunfälle in Privatwohnungen soll die Microsite Aufmerksamkeit schaffen und Lösungen anbieten.

Screenshot des Internetauftritts

Screenshot des Internetauftritts

Das giftige und geruchlose Kohlenmonoxid entsteht bei unvollständiger Verbrennung in defekten Gasthermen oder bei verstopften Kaminen. Kohlenmonoxidwarnmelder schlagen Alarm, bevor Menschen zu Schaden kommen. Sie ermöglichen wirksame Gegenmaßnahmen wie Lüften oder Räumen des Gebäudes.

Weitere Informationen: