Kooperation von Hekatron und Digitalstrom

Rauchwarnmelder vernetzt sich mit Smart Home

13. Oktober 2016

-

Auf der Security 2016 in Essen stellt Hekatron neue Funktionen des Systems Genius Plus vor, die es ermöglichen, mit Smart-Home-Systemen zu kommunizieren. Zusammen mit dem Kooperationspartner Digitalstrom AG zeigt Hekatron neue Konzepte für den digitalen Brandschutz zu Hause.

Der Genius Port und Digitalstrom ermöglichen neue Funktionalitäten in Smart-Home-Systemen

Der Genius Port und Digitalstrom ermöglichen neue Funktionalitäten in Smart-Home-Systemen

Viele Gewerke und Geräte sind heute in Smart-Home-Systeme eingebunden – z. B. Heizung und Klimatisierung aber auch HiFi-Anlagen, Beleuchtung u.v.m. Durch die Kooperation mit Digitalstrom lassen sich nun auch die Rauchwarnmelder von Hekatron in Smart-Home-Systeme einbinden?

Die Digitalstrom-Technik ist intuitiv in der Anwendung und einfach zu bedienen, kommuniziert über bestehende Stromleitungen und vernetzt sämtliche elektrischen Geräte sowie Breitbandgeräte im Haus.

Erstmals können mit dem Genius Port, verfügbar ab dem 1. Quartal 2017, nun auch Funk-Rauchwarnmelder von Hekatron in Smart-Home- Lösungen von Digitalstrom integriert werden. Wenn dann ein funkvernetzter Genius-Rauchwarnmelder im Haus Alarm schlägt, gehen nach wie vor alle funkvernetzen Rauchwarnmelder in Alarm.

In Kombination mit Digitalstrom werden nun jedoch zusätzlich viele weitere Aktionen automatisch ausgeführt: Licht in Fluchtwegen einschalten, Jalousien und Rollläden automatisch hochgefahren, über die Audioanlage vordefinierte Texte abspielen und Hinweise über den genauen Ort des Feuers abgeben, Geräte stromlos schalten.

www.hekatron.de