Neuer Leitfaden zur Beleuchtung in Innenräumen

Arbeitsplätze korrekt beleuchten

24. September 2012

-

Wer in geschlossenen Räumen arbeitet, ist auf eine einwandfreie Beleuchtung angewiesen. Mit der Norm DIN EN 12464-1 gibt es genaue Vorgaben für die Planung von Beleuchtungsanlagen in geschlossenen Räumen. licht.de hat nun in Zusammenarbeit mit der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft einen neuen Leitfaden für Architekten und Lichtplaner herausgebracht, der diese Norm übersichtlich zusammenfasst.

Anzeige
Der neue »Leitfaden zur DIN EN 12464-1« von licht.de

Der neue »Leitfaden zur DIN EN 12464-1« von licht.de

Der neue »Leitfaden zur DIN EN 12464-1« erklärt die unterschiedliche Beleuchtung von Arbeitsplatz und Umgebungsbereich und nennt die für die Lichtplanung notwendigen lichttechnischen Größen. Außerdem geben die Autoren ausführliche Hinweise, wie eine Beleuchtungsanlage normgerecht gewartet wird, und zeigen die Ermittlung von Wartungsfaktoren anhand praktischer Beispiele. Die Bedeutung des Tageslichts wird ausführlich erörtert. Als Maß für die räumliche Beleuchtung wird der Begriff des Modellings neu eingeführt.

Neben der DIN EN 12464-1 muss bei der Beleuchtung von Arbeitsplätzen häufig auch die Arbeitsstättenregel A3.4 »Beleuchtung« eingehalten werden, die in Begriffen und Inhalten zum Teil von der Norm abweicht. Der neue Leitfaden von licht.de setzt sich mit diesen Unterschieden intensiv auseinander.

Den Leitfaden zur DIN EN 12464-1  gibt es zum freien Download und  als gedrucktes Exemplar.

 

www.licht.de/leitfaden