Startseite Licht+Energie Beleuchtung LED-Treiber mit Dali-Interface

Konstantstrom in sieben verschiedenen Versionen

LED-Treiber mit Dali-Interface

Der neue LED-Treiber HLG320H-C
Der neue LED-Treiber HLG320H-C
Dank der hohen Effizienz von 94% in Verbindung mit dem lüfterlosen Design kann dieser Treiber in einem weiten Bereich von -40°C bis +85°C Gehäusetemperatur bei statischer Luftkühlung (Konvektionskühlung) betrieben werden.

Diese LED-Treiber tragen nicht nur das CE-Zeichen und entsprechen den Sicherheitsvorschriften gemäß UL, sondern sind auch von unabhängigen Prüflaboren nach dem europäischen ENEC-Programm zertifiziert worden. Zudem erfüllen sie die seit 2008 gültigen Sicherheitsnorm EN 61347-2-13 für LED-Konverter in Beleuchtungseinrichtungen.

Das grundsätzlich mit integrierter aktiver Leistungsfaktorkorrektur ausgestattete Netzteil ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Es ist optional mit zeitabhängiger Dimmfunktion verfügbar (D-Typ), für Ex-geschützte Bereiche zugelassen (Typ HL), oder ein integriertes Potentiometer erlaubt auf Wunsch die Anpassung des Ausgangsstroms (Typ A / IP65). Mechanismen gegen Kurzschlüsse, Überspannung, Überlast und Übertemperatur sind ebenfalls integriert.

Durch zahlreiche verfügbare Merkmale, beispielsweise drei verschiedene Dimm-Funktionen (Typ B / 0-10VDC, 10V PWM Signal, Potentiometer 100k) sowie der Möglichkeit Dali-fähige Steuerungen (Typ DA) anzuschließen besitzt das HLG-320H-C eine hohe Flexibilität.

Das Metallgehäuse mit der Schutzart IP67 erlaubt Anwendungen sowohl im Innen- wie im Außenbereich. Typische Applikationen für diesen LED-Treiber sind Straßenbeleuchtung, Hallenbeleuchtung, beleuchtete Werbemittel in allen Größen und vor allem Wohnraum- und Bürobeleuchtung.

Bei einer Garantiezeit von 7 Jahren liegt die durchschnittliche Lebensdauer bei über 60.000.

www.multitronik.com
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!