Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel

Prüffristermittlung bei Wieder­holungsprüfungen

17. Oktober 2012

-

Für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel müssen vielerorts Fest­legungen getroffen werden, wie die Prüffristen konkret auszusehen haben. Anhand einer Anfrage im Rahmen der Rubrik Praxisprobleme klärt der Autor ausführlich die relevanten Zusammenhänge. Um eine fachlich begründete Einschätzung der vorliegenden Anfrage abzugeben, geht er dabei auf das rechtliche und normative Gefüge ein, in dem die Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel bzw. elektrischer Arbeitsmittel steht.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.