Fester Zusammenhalt auf engem Raum

Spielfreie Miniaturkupplungen mit hoher Torsionssteife

15. Mai 2018

-

Die Kupplung KB1 des Herstellers ist eine Variante für die Anbindung von Drehgebern und Tachos. Der Anbieter hat sie für Drehmomentbereiche von 0,05 Nm bis 10 Nm und Wellendurchmesser von 1mm bis 24 mm konzipiert. Seitliche Madenschrauben dienen bei ihr wie auch bei der Kupplung KB1P der Befestigung der Kupplung, die auch Versatz ausgleichen kann. Die Kupplung KB1P hat dieselben Eigenschaften, wie die KB1, ist aber zusätzlich axial-steckbar und kann auf Wellen mit Durchmessern von 3 bis 25 mm verbaut werden.

Anzeige
KBK_--ema-News-

Miniaturkupplungen von KBK

Bei der Kupplung KB2 und der KB2P stellen kraftschlüssige Klemmnaben die Verbindung mit der Welle her. Beide Kupplungen eignen sich für die Anbindung verschiedenster Komponenten wie Drehgeber, Tachos, Servoantriebe, Schrittmotoren oder NC-Achsen. Während die KB2 Drehmomente zwischen 0,1Nm und 10 Nm überträgt, ist die KB2P für den Bereich zwischen 0,5Nm und 10 Nm ausgelegt und lässt sich zusätzlich axial stecken. Die Kupplungen werden für Wellendurchmesser von 1mm bis 25 mm (KB2) bzw. 3mm bis 25 mm (KB2P) gefertigt. Wie die übrigen Modelle eliminieren auch sie betriebs- oder montagebedingte Ungenauigkeiten in der Ausrichtung der Welle.

Für die Anbindung von Hohlwellen hat KBK die Miniaturkupplungen KB3 und KB3P entwickelt. Sowohl die KB3 als auch die KB3P verfügen über eine Spreiznabe und lassen sich auf Wellen mit Durchmessern von 3mm bis 25 mm Durchmesser montieren.

www.kbk-antriebstechnik.de