Umfirmierung wird wirksam

Philips Lighting wird Signify

16. Mai 2018

-

Philips Lighting heißt jetzt Signify. Nach der Änderung der Unternehmenssatzung ist die bereits im März bekanntgegebene Umfirmierung nun offiziell.

Anzeige
Unbenannt

Philips Lighting heißt jetzt Signify

»Die Entscheidung für den neuen Firmennamen ist darin begründet, dass Licht zu einer intelligenten Sprache geworden ist, die verbindet und Botschaften übermittelt«, erläutert Eric Rondolat, CEO von Signify.

Signify wird seine Produkte im Rahmen des bestehenden Lizenzvertrags mit Royal Philips weiterhin unter der Marke Philips anbieten. Das Unternehmen geht davon aus, die Namensänderung bis Anfang 2019 in allen Ländern umgesetzt zu haben, in denen es aktiv ist.

Im niederländischen Eindhoven unter dem Namen Philips gegründet, ist das Unternehmen seit mehr als 127 Jahren in der Beleuchtungsbranche aktiv. 2016 wurde der Bereich von Philips ausgegliedert und ist seither ein separates, an der Euronext-Börse von Amsterdam notiertes Unternehmen.

Mit Niederlassungen in mehr als 70 Ländern und 32.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete Signify 2017 einen Umsatz von 7 Milliarden Euro und investierte 354 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung.

www.signify.com