Für mobilen und industriellen Einsatz

Dezentrale Antriebstechnik

12. Juni 2018

-

Im Komponentenbereich hat Baumüller in den ­Bereichen Steuerungen, Umrichter und Motoren auf der diesjährigen Hannover Messe die dezentrale Antriebstechnik »Powermela« für den mobilen und den klassischen, industriellen Einsatz vorgestellt.

Anzeige

Werden Umrichter nicht zentral im Schaltschrank sondern motornah oder direkt auf dem Motor positioniert, so zieht dies oft eine deutliche Platzersparnis und einen geringeren Verkabelungsaufwand nach sich. Außerdem kommen dezentrale Lösungen dem Trend der Maschinenmodularisierung entgegen. Baumüller bietet z. B. mit seinem Antriebssystem – einem Gemeinschaftsprojekt mit Sensor-Technik Wiedemann – eine dezentrale Lösung an, die speziell für den Einsatz in mobilen Nutzfahrzeugen und Arbeitsmaschinen vorgesehen ist. Mit dem »b maXX 2 500« und den Kleinservoantrieben »DSDI« stehen auch für den klassischen Maschinenbau dezentrale Konzepte bereit.

www.baumueller.de