Ideal Networks stellt aktuellen Leitfaden zur Verfügung

Tests an IP-CCTV-Kamerasystemen

8. August 2018

-

Kunden verlangen immer häufiger eine Dokumentation der IP-CCTV-Leistung. Deswegen ist das neue Whitepaper für Installateure und Systemintegratoren gleichermaßen lesenswert.

Anzeige
Bild 1: Netzwerküberlastungen können zu Ausfällen führen;  Quelle: Ideal Networks

Bild 1: Netzwerküberlastungen können zu Ausfällen führen; Quelle: Ideal Networks

Angesichts der zahlreichen verfügbaren Typen von CCTV-Überwachungskameras sowie der vielen unterschiedlichen Konfigurations- und Anschlussmöglichkeiten kann die Installation von IP-Überwachungskameras und deren Fehlerdiagnose kompliziert und tückisch sein. Das neue Whitepaper »Netzwerk-Testpraxis auch für CCTV-Kamerasysteme« erläutert, wie auftretende Probleme, die auf Störungen in der Netzwerkleistung zurückzuführen sind, gelöst werden können.

Gründe für Fehlerbilder

Praktisch alle neuen CCTV-Kamerasysteme sind digital/IP-basiert, werden über Ethernet-Kabel angesteuert und zur Kosteneinsparung häufig in das gleiche Firmennetzwerk für Geschäftsanwendungen integriert. Die Folge davon sind Überlastungen im Netzwerk sowie Bandbreitenbeschränkungen, die die Übertragungsqualität des CCTV-Systems beeinträchtigen können. Dies macht sich unter Umständen in ruckelnden Anzeigen, in mangelhafter Bildschärfe sowie häufigem Zwischenspeichern (Puffern) der Daten bemerkbar. Bei derartigen Fehlerbildern gilt es nun, zu erkennen ob die Störung durch das CCTV-System oder das Netzwerk verursacht wird. Das neue Whitepaper nimmt darauf Bezug, welche Tests am Netzwerk auszuführen sind und welche Vorteile die ein oder andere Vorgehensweise bietet.

Netzwerktests schaffen Abhilfe

Es gibt viele Netzwerktests, mit denen es möglich ist, Fehler in Verbindung mit IP-CCTV-Kamerasystemen zu identifizieren und zu beheben. Einige davon sind in der Praxis möglicherweise noch nicht bekannt und etabliert. Anstatt mit einem Zertifizierer die Kennwerte des Kabels zu messen, sollten die Netzwerk- und Video-Daten mit einem CCTV-Tester erfasst werden, um die aktuellen Einstellungen jeder einzelnen Kamera zu überprüfen.

Bild 2: Der Testbericht gibt dem Anwender eine Vielzahl von Angaben an die Hand;  Quelle: Ideal Networks

Bild 2: Der Testbericht gibt dem Anwender eine Vielzahl von Angaben an die Hand; Quelle: Ideal Networks

Der Testbericht eines CCTV-Testers liefert eine Vielzahl unterschiedlicher Angaben, wie die IP-Adresse der Kamera, die Adresse und weitere Einstellungen des Netzwerks sowie die MAC-Adresse. Darüber hinaus zeigt er auf, an welchem Ort die Kamera installiert ist und welchen Bereich sie überwacht. Zum Nachweis, dass die Kamera mit der vom Kunden geforderten Auflösung arbeitet, ist es möglich, die Parameter des Videostroms zu messen. Auch können mit den Tests Bildrate und Bandbreite ermittelt werden, um diese Daten als Nachweis an den Kunden zu übergeben.

Doch sollten nicht nur die verschiedenen Tests und Messungen bekannt sein, sondern auch die offensichtlichen Vorteile, die eine umfassende Dokumentation bietet. Dies ist einerseits ein erfolgreicher Projektabschluss mit Testberichten und andererseits die Verfügbarkeit aller Daten, um Service-Einsätze effizient zu planen und somit Zeit und Geld zu sparen.

Zusätzliche Inhalte

Das Whitepaper beschreibt zudem, wie die richtigen multifunktionalen CCTV-Tester Installateure mit einer umfangreichen Dokumentation und weiteren Leistungsmerkmalen unterstützen. Der »SecuriTEST IP« von Ideal Networks stellt beispielsweise alle Funktionen zur Verfügung, die benötigt werden, um unter anderem die Verkabelung (UTP) und das Netzwerk auf Fehler zu kontrollieren, die PoE-Stromversorgung zu überprüfen und den Video-Monitor zu testen. Damit wird ein Laptop oder PoE-Injektor am Einsatzort überflüssig.

Die neue Generation von CCTV-Testern erhöht die Produktivität, die Rentabilität und auch die Sicherheit. Gleichzeitig ebnet sie dem Techniker den Weg, von analogen Technologien zu IP-basierten Netzwerkinstallationen zu wechseln. Um jedoch dieses Leistungspotenzial in vollem Umfang ausschöpfen zu können, muss der Installateur wissen, wie die Test- und Dokumentationspraxis, die sich bereits bei den Kommunikationsnetzen bewährt hat, auch auf die Installation von IP-basierten CCTV-Kamerasystemen anzuwenden ist.

Das kostenlose Whitepaper steht auf der Ideal Networks-Webseite zur Verfügung.