Praxisfrage

CE-Kennzeichnung für Kleinsteuerung?

Frage gestellt am 21. Oktober 2014

In einem Verkaufsautomaten für Fahrradzubehör ist u. a. ein Kompressor eingebaut, dessen Luftschlauch zur Benutzung für Kunden nach außen geführt ist. Der Kompressor schaltet sich im Normalbetrieb je nach eingestellten Luftdruck über einen Druckschalter automatisch zu- und ab. ­Der 230-V-Motor hat eine Leistung von 350 W und ist über Motor-Schutzschalter gesichert.

Ich habe nun im Auftrag des Kunden für das Auftreten einer Störung (Platzen des Luftschlauches, mutwilliges Durchschneiden oder technischer Defekt) eine zusätzliche Steuerung in das Gerät eingebaut. Diese habe ich mit einem Fluke-Prüfgerät-6500 einer Erstprüfung unterzogen.

Nun meine Frage: Muss ich für diese Zusatzsteuerung ein eigenes CE-Zeichen und/oder eine Konformitätserklärung erstellen lassen? Dann würde sich dies bei den sechs realisierten Steuerungen sicher nicht wirtschaftlich lohnen. Gibt es aus Ihrer Sicht eine praxisgerechte Lösung?

M. E., Bayern

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (1)

  1. Hallo Herr Fröse, vielen Dank für Ihre Stellungnahme. Um den des geschilderten Sachverhaltes zu präzisieren:
    a) der kleine Kompressor steht mit weiteren technischem Gerät frei in diesem Automatenschrank und hat zum Anschluß ein flexibles Anschlußkabel mit Schukostecker. Dieser Stecker ist an die ebf. frei in dem Schrank am Boden liegende Zusatzsteuerung (Schutzgehäuse IP54, lxbxh 17x13x8cm) angeschlossen. Die Zusatzsteuerung wird über eine 0,5m flexible Leitung mit Schukostecker an eine vorhandene Steckdose im Schrank angeschlossen.
    Es könnte auch der Fall sein, diesen Kompressor mit Zusatzsteuerung außerhalb dieses Verkaufsautomaten zu betreiben. Muss dann auch eine Konformitätserklärung für die Zusatzsteuerung erstellt werden. Es handelt sich ja um kein listenmäßiges Gerät.
    Über eine kurze Rückantwort würde ich mich freuen.


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.