Home Praxisprobleme Sonstige Elektroinstallationsthemen Eindringen von Nagetieren trotz Schutzart IP44

de+ Inhalt
Praxisfrage

Eindringen von Nagetieren trotz Schutzart IP44

Ein Stromerzeuger wird in einem landwirtschaftlichen Betrieb zur Notfall-Einspeisung in die Elektroanlage bei Stromausfall oder für Feldbetrieb benötigt. Das vom Betriebsleiter gewählte Gerät ist ein Zapfwellenstromerzeuger, für beide Betriebsarten geeignet und wurde auch von der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft geprüft. Die Schutzart des gesamten Geräts ist mit IP44 ausgewiesen. Jetzt fiel aufgrund äußerlicher Spuren ein Mäusebefall im Inneren des Geräts auf. Beim Öffnen der Abdeckung wurde das Ausmaß des Schadens deutlich: Durch Feuchtigkeit, Urin und Kot massiv verschmutzte elektrische Teile sowie Korrosion der Metallteile, außerdem auch Nageschäden an der Verdrahtung. Der Ärger ist jetzt groß, dass Nagetiere ins Innere eines Elektrogeräts eindringen und diesen massiven Schaden verursachen konnten, trotz Schutzart und BG-Prüfung. Der Schutzart gemäß sollen Fremdkörper größer 1 mm nicht eindringen können.

Kann die Schutzart alleine auf das Eindringen etwa eines Drahtes und das Erreichen gefährlicher Teile verstanden werden oder kann ein Fremdkörper in diesem Sinne auch ein Lebewesen sein, das sich von Labyrinth-Abdichtungen anders als ein Draht nicht abhalten lässt? In der Landwirtschaft muss mit dem Auftreten von Mäusen gerechnet werden. In VDE 0100-705.022.10 wird extra darauf hingewiesen, jedoch ist diese Norm nicht für ortsveränderliche Geräte zuständig. Eine Norm, in der für ortsveränderliche Geräte in der Landwirtschaft Ähnliches gefordert wird, konnte ich nicht finden. Der gesunde Menschenverstand würde erwarten lassen, dass extra für diese Anwendung konstruierte Geräte den dortigen Umgebungsbedingungen auch standhalten. Ein einfaches Gitter vor der Lüftungsöffnung hätte das Eindringen der Mäuse verhindert. Für eine Bewertung bin ich Ihnen sehr dankbar. In Anlagen erhalten Sie zur Verdeutlichung Fotos und Unterlagen.

H. E., Bayern

Expertenantwort vom 08.06.2021
hoermann
Werner Hörmann

Gelernter Starkstrommonteur und dann viele Jahre als Projektant für Schaltan­lagen und Steuerungen bei Siemens tätig. Aktive Normung in verschiedenen Komitees und Unterkomitees der DKE. Seine Spezialgebiete sind u. a. die Er­richtungsbestimmungen nach DIN VDE 0100 (VDE 0100) – insbesondere Schutz gegen elektrischen Schlag –, die Niederspannungs-Schaltanlagen nach DIN EN 60439 (VDE 0660-500 bis -514) oder das Ausrüsten von elektrischen Maschinen nach DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1). Werner Hörmann ist Verfasser zahlreicher Beiträge in der Fachzeitschrift »de« sowie Autor diverser Fachbücher.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.


Sollte es Probleme mit dem Download geben oder sollten Links nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an kontakt@elektro.net

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!