Home Praxisprobleme Netzsysteme und EMV Erder für Fahrzeughalle

de+ Inhalt
Praxisfrage

Erder für Fahrzeughalle

Auf einem Grundstück das derzeit als Abstellfläche für abgemeldete KFZ genutzt wird, wird eine Fahrzeughalle ca. 25x45m errichtet. Die Halle wird in Stahlkonstruktion mit Metall Wänden erstellt. Das Grundstück ist derzeit mit einer Schotterschicht von 25cm ausgestattet. Die Halle erhält Streifenfundamente, auf welche die Bodenplatte aufgelegt wird. Die Fundamente werden aus Beton C 25/30 mit 330 kg Zement je m³ gegossen, der Beton ist nach Aussage der Baufirma kein WU Beton. Der Aufbau des Fußbodens ist folgender:

  • vorhandene Schotterschicht ca. 25cm
  • Folie
  • Perimeterdämmung 10cm
  • 25cm Beton wie Fundamente, auf der unteren Armierung wird eine Fußbodenheizung eingebaut = ca.5cm über Perimeterdämmung
  • Fliesen, die ohne Trennlage direkt auf der Bodenplatte mit ca. 6cm Mörtelbett verlegt werden
Seitlich der Fundamente ist ein Arbeitsraum ca. 50cm breit und 100cm tief, der mit Schotter verfüllt wird. Ein Erder nach DIN 18014 wird wohl nicht sinnvoll sein. Wir bitten um Mitteilung ob die von uns vorgesehene Ausführung mit den Vorschriften vereinbar ist. Im Einzelnen haben wir vorgesehen:
  1. Ringerder um das Gebäude Rundstahl Durchmesser 10mm Werkstoffnr. 1.4571, ca. Länge 140m im Arbeitsraum der Fundamente verlegt. Keine Vermaschung unter der Bodenplatte
  2. Fundamenterder verzinkt mit Rastermaß 20x20m Durchmesser 10mm mit den erforderlichen Anschlussstellen für Blitzableiter und Funktionspotentialausgleich. Der Fundamenterder wird an jeder Anschlussstelle mit dem Ringerder verbunden. Der Fundamenterder wird auf der oberen Armierung der Bodenplatte verlegt und ist noch mit ca. 4cm Beton sowie 6cm Mörtelbett für die Fliesen, überdeckt.
  3. Da eventuell der erforderliche Erdübergangswiderstand für den Blitzableiter nicht erreicht wird, wird der Erdübergangswiderstand der Erdungsanlage, falls erforderlich, noch durch Edelstahlerdspieße verkleinert.
K. L., Bayern

Expertenantwort vom 17.11.2016
Oliver Born
Oliver Born

Leiter Vertriebsmarketing bei Dehn + Söhne; Stellv. Obmann DIN NABau Vorsitzender des AK-Fundamenterder

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!