Home Praxisprobleme Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen im TN-C-System

de+ Inhalt
Praxisfrage

Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen im TN-C-System

1) Wir montierten bei einem Kunden einen FI-Schalter (TN-C-System) von Siemensin der Garage, da er von dort aus seinen Rasen mäht. Nach der Montage haben wir die R-Schleife (202A), den Auslösestrom (46mA) sowie die Zeit (ca. 49ms) gemessen. Da uns der Strom und die Zeit des FI-Schalters zu groß waren, wandten wir uns an Siemens. Aus Sicht von Siemens kann man das Problem nur lösen, indem man eine Neuinstallation ausführt oder die Finger davon lässt. Für uns ist das keine Lösung, denn dann könnte man rechtlich gesehen keine Teilrenovierung mehr realisieren. Es ist m.E. zulässig, wenn man z.B. nur einen Raum renoviert, die klassische Nullung in diesem Raum, in ein TN-S-System umzuwandeln. Dies haben wir in der Garage realisiert, indem wir den PEN-Leiter zum Steckdosenschutzkontakt geführt und von dort zum FI-Schalter. Den L-Leiter führten wir direkt zum FI-Schalter. Vom FI-Schalter einen »neuen« N-Leiter und den L-Leiter zur Steckdose. Wenn dies keine zulässige Lösung ist, dann frage ich mich, ob FI-Steckdosen zulässig sind – z.B. Jung – AS530.30 oder A30 FIB oder Bachmann 919.183, die vom Einzelhandel vertrieben werden. Bei der Lösung von Bachmann kann man den Schutz umgehen, indem man eine andere Leitung für den Rasenmäher verwendet. Für mich ist der Vorschlag von Siemens gar nicht zu machen, schlechter, als wenn ich einen FI-Schalter verwende, der später auslöst. In der Garage wird nur diese eine Steckdose vom FI-Schalter geschützt. 2) Eine andere Frage aber im selben Zusammenhang: Wir arbeiten mit Küchenbauern zusammen und renovieren des Öfteren Küchen (klassischen Nullung vorhanden). Wie sollen wir uns da in Zukunft verhalten? Gibt es FI-Schalter, die man in eine UP-Verteilerdose setzen kann? Die o.g. Steckdosen von Jung sind im Verhältnis zu einem zweipoligen FI-Schalter recht teuer. Der Herd wurde bereits mit 5 x 2,5 NYM angeschlossen. Eine Neuverlegung von Zuleitungen durch Flur zum Treppenhaus kommt für die meisten Kunden nicht in Frage. 3) Dieselbe Frage gilt auch für bestehende Bäder mit klassischer Nullung. Wenn wir arbeiten, möchten wir auf der rechtlichen Seite bleiben, aber der Alltag wirft uns große Steinbrocken in den Weg, welche man kaum umschiffen kann, ohne in die graue Zone zu geraten. - K.-H. M.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!